Aktuelles, Bau- und Nutzfahrzeuge

12. Februar 2018

Amarok gewinnt zum zweiten Mal den »International Pickup Award«

Amarok gewinnt zum zweiten Mal den »International Pickup Award«

Der »International Pickup Award 2018« geht an den Amarok von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Zum zweiten Mal konnte das Modell nach 2010 nun auch mit der Neuauflage und seinen V6-Motoren eine europäische Jury aus Transport-Journalisten überzeugen.

Die Jury bewertet den Amarok als »den Inbegriff des Themas ›work hard, play hard‹«, einem Kernelement des gesamten Pickup-Segments und umschreibt den Amarok als ein »Arbeitspferd erster Güte«. Besonders hervorgehoben werden in der Urteilsbegründung das Design, die Passform und die Verarbeitung. Auch die Größe der Doppelkabine mit Platz für fünf Personen, Benchmark im Segment, punktete mit ihrer Gestaltung. Ebenso wurden die mit dem AGR (Aktion Gesunder Rücken e.V.)-Logo ausgezeichneten ErgoComfort-Sitze für Fahrer und Beifahrer von der Jury gewürdigt, die zudem die Acht-Gang-Automatik und die breite V6-Motorisierung im Segment hervorhob. ­Angetan waren die Jury-Mitglieder insbesondere von den On- und Offroad-Fähigkeiten des V6-Amarok. Die breite Motorisierung des Amarok V6 mit 3-l-TDI-Motoren reicht von 120 kW bis 190 kW.


Von Januar bis Oktober 2017 lieferte VW Nutzfahrzeuge 65 200 Fahrzeuge der Amarok-Baureihe an Kunden aus, gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht dies einem Plus von 13,2 %.    §

Nach oben
facebook youtube rss