Aktuelles Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben

Zeppelin-Caterpillar Neue Schütthöhe für effizientere Beladung

Auf der diesjährigen Steinexpo stellte Zeppelin mit dem Cat 988 GC ein weiteres Mitglied in der 50-t-Klasse vor. Der Radlader ist für die gleichen Anwendungen konzipiert worden wie der 988K XE und 988K, an dessen Design er sich orientiert. Vorderwagen und Hydraulik wurden beim neuen Modell überarbeitet, damit eine höhere Nutzlast und Auskipphöhe erzielt werden – Ausgangsbasis für die Weiterentwicklung war der 988F.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Zeppelin Baumaschinen

Die neue Schütthöhe von 3,9 m ermöglicht laut Hersteller eine effiziente Beladung. Bei einem Leistungstest konnte das neue Ladermodell überzeugen, indem es mit seiner auf den 988K abgestimmten Schaufelnutzlast eine Produktivität von bis zu 700 t/h beim Beladen von Schwerkraftwagen erreicht. Die robuste Konstruktion des neuen Laders ist nach Angaben des Herstellers für mehrere Lebenszyklen ausgelegt und soll auch den härtesten Ladebedingungen standhalten. Der auf der Plattform der großen Cat Radlader aufgebaute hintere Vollkastenrahmen widersteht dementsprechend Torsionsstößen und Verwindungskräften. Der vordere Rahmen wurde neu konstruiert, um größeren Lasten standzuhalten, und weist eine neue Hubkonstruktion auf.

Angetrieben wird der neue 988 GC von einem Cat C15-Motor mit einer Leistung von 335 kW gemäß ISO 14396, welcher die EU-Abgasstufe V erfüllt. Das Kühlerpaket bietet einen bedarfsgesteuerten Lüfter und zwei verfügbare Lüfterdrehzahlstufen für Standard- sowie Hochtemperatureinsätze. Der Cat Drehmomentwandler mit serienmäßiger Überbrückungskupplung soll Wandlerverluste eliminieren, die Systemwärme senken, Fahrzeiten verbessern sowie die Zykluszeiten im Load-and-Carry-Betrieb verkürzen. Ölgeschmierte Lamellenbremsscheiben verbessern nach Angaben des Herstellers zudem die Wartungsfreundlichkeit.

Das speziell für Steinbruchanwendungen konzipierte Getriebe soll einen gleichmäßigen, sanften Schaltvorgang sowie Produktivitäts- und Effizienzsteigerungen bieten, indem Vorwärtsdynamik und Drehmoment beim Schalten erhalten bleiben und so für mehr Schwung an Steigungen sorgen. Das Getriebe-Neutralisierungspedal verlängert laut Hersteller die Lebensdauer der Betriebsbremse und ermöglicht volle Leistung bei stationärer Belastung. Die Load-Sensing-Hydraulik leitet den Hydraulikfluss nur bei Bedarf zum Hubgerüst und zu den Lenksystemen, um die Leistung und Effizienz anzupassen.


Für den Bediener verspricht der Hersteller weitere Vorteile: Die STIC-Hebellenkung soll ein maximales Ansprechverhalten der Maschine garantieren und einen deutlich leiseren Betrieb ermöglichen. Der luftgekühlte und beheizte Cat Komfortsitz verringert zudem die Ermüdung des Fahrers. Maschinenvibrationen werden durch die Kabinenisolierung und die Luftfederung des Sitzes reduziert.

Mit an Bord ist »Product Link«, welches bei der Überwachung, Verwaltung und Verbesserung der Arbeitsabläufe unterstützt und Zugriff auf wichtige Daten bietet, die weitere Einblicke in den Betrieb der Maschine ermöglichen. Optional verfügbar ist das Assistenzsystem Cat »Payload«, was dem Fahrer hilft, die Nutzlast ohne Arbeitsunterbrechung zu ermitteln und Schwerkraftwagen maximal auszuladen.

Die Z-Konstruktion des vorderen Hubarms soll dem Fahrer eine gute Sicht auf die Schaufel und den Arbeitsbereich bieten. Die Nutzlast der Schaufel ist auf die 988K-Modelle abgestimmt, wobei eine Reihe von Cat Leistungsschaufeln von 6,3 bis 7,6 m3 verfügbar sind. Um eine hohe Sicherheit zu gewährleisten, kann der 988 GC mit der Cat »­Detect«-Technologie ausgestattet werden.

Die Konstruktion des neuen Laders ist nach Angaben des Herstellers darauf ausgerichtet, die Wartungskosten im Vergleich zum 988K um bis zu 15 % zu senken. Entsprechend hoch sei die Leistung und Zuverlässigkeit des Hydrauliksystems. Der ebenerdige oder plattformgestützte Zugang zu den gruppierten Wartungspunkten soll sicher durchzuführende Wartungsarbeiten ermöglichen. Auf beiden Seiten des Motorraums befinden sich Zugangstüren, die einen schnellen Zugang zu den wichtigen täglichen Wartungsarbeiten ermöglichen. Die Zentralschmieranlage vereinfacht zudem die tägliche Kontrolle. s

 

Firmeninfo

Zeppelin Baumaschinen GmbH

Graf-Zeppelin-Platz 1
85748 Garching bei München

Telefon: +49 (0)89 32 00 00

[11]
Socials