bauma Aktuelles Gewinnung – Aufbereitung – Abbruch – Brechen und Sieben

Wimmer: Leistungsstarke Kraftpakete

Die Firmengruppe Wimmer ist ein 1984 gegründetes österreichisches Familienunternehmen mit Hauptsitz in Thalgau bei Salzburg. Bekannt geworden mit dem hydraulischen Schnellwechselsystem A-Lock, bietet Wimmer auch Drehschwenkadapter, Löffel, Zangen, Fräsen, Hydraulik­hämmer, Reißzähne, Bodenverdichter, Greifer oder Anbau- und Reihen-Bohranlagen an. Mit dem Blue Badger hat Wimmer zudem einen kompakten Bagger als Tunnelvortriebsmaschine konzipiert (siehe Seite 153). Im Blickfeld zur Bauma stehen u. a. im Bohrgerätesegment die Anbaubohrlafette AB 3600T Doppelkopf und bei den Abbruchgeräten die Universalzange Quick Cut.

Die neue AB 3600T Doppelkopf wurde als Imloch-Hammer-Version konzipiert und stellt damit eine Weiterentwicklung innerhalb der Wimmer-Bohrgerätereihe dar. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf das Eigengewicht der Bohranlage gelegt.

Die AB 3600T Doppelkopf will durch eine besonders kompakte Bauweise punkten, die speziell bei der Erstellung von Erdwärme-, Überlagerungs- und Ankerbohrungen als Vorteil gilt. Die gegenläufige Drehrichtung der Getriebe für Außenrohr und Innengestänge verspricht nach Anbieterangaben einen enormen Bohrfortschritt und große Genauigkeit. Die AB 3600T Doppelkopf ist ausgestattet mit integriertem Verschiebezylinder zur Relativverstellung von Außenrohr zu Innengestänge. Die Bohranlage verfügt über eine eigene Stromversorgungszentrale. Eine Funkfernbedienung erweitert die Einsatzmöglichkeiten der Bohranlage. Das Gerät ist um 360° endlos dreh- und um 90° schwenkbar, was sicherstellt, dass jede Bohrposition erreicht werden kann. Die Bohrlafette dieser Größe ist mit Baggern ab 25 t aller Hersteller kompatibel und für diverse Anwendungen und Anforderungen konzipiert. Im Segment bis 200 mm Bohrdurchmesser sieht Wimmer seine neue Anbau-Bohrlafette ebenbürtig mit den Produkten namhafter Bohrwagenhersteller.

Kraftvoller Biss

Neu in der Wimmer-Flotte ist im Abbruchsektor die Universalzange Quick Cut Alligator, die mit ­lediglich einem Zylinder auskommt und mit einer hohen Öffnungs- und Schließgeschwindigkeit punkten soll. Sie ist mit wechselbaren Brecherzähnen ausgestattet und verfügt über integrierte, wechselbare Schneidemesser. Die spezielle Alligator-Gebissform mit einer weiten Maulöffnung ermöglicht ein messerschonendes Trennen bzw. Schneiden. Der einfache Aufbau der Universalzange erleichtert zudem Wartungs- und Service­arbeiten.

Die Quick Cut Alligator bietet eine hohe punktuelle Brechkraft an den Brecherzähnen und ermöglicht auch das Brechen von hartem Stahlbeton. Entsprechend vielseitig ist sie im Abbruch und Recycling sowie zur Brechervorbereitung einsetzbar.

Als optimal nutzbar sieht Wimmer seine neue Quick Cut Alligator an Trägergeräten ab 20 t. Sowohl bei einem Brücken- wie auch bei einem Gebäudeabbruch konnte die Neuheit bereits ihre Qualitäten zweimal in Niederösterreich beweisen. Seine Quick Cut Alligator bietet Wimmer bereits auch im Mietpark an.    §


 

Nach oben
facebook youtube twitter rss