Westtech: Sicherheitsbaumfällungen mit der Greifersäge

Fällungen in schwierigen Situationen erfordern ausreichende Sicherheitsvorkehrungen und Maschinen, auf die man sich verlassen kann. Forstmaschinenhersteller Westtech aus Oberösterreich hat eine leichte und flexible Greifersäge entwickelt, um Bäume rasch und unversehrt aus ihrer Umgebung zu entfernen – die Woodcracker CS580smart.

Lesedauer: min

Die Woodcracker-CS-Serie umfasst Greifersägen für den Baggeranbau, die für Sicherheitsfällungen entwickelt wurden. Die »smarte« Version der Baureihe wartet mit Sicherheitsfunktionen und einem Eigengewicht von lediglich rund 900 kg, das zusätzliche Anbaumöglichkeiten eröffnet.

Stehendentnahme

Der Woodcracker CS580smart wird starr an gängige Hydraulik-Bagger angebaut und kann dank seines niedrigen Eigengewichts auch an Teleskoplader ohne spezielle Vorkehrungen installiert werden. Im Vergleich zur Greifersäge CS580 ist die CS580smart mit nur einem, jedoch stärkeren Greifer ausgestattet. Mit diesem hält die Maschine den abgeschnittenen Baum im Griff und kann ihn in stehender Position manövrieren. Als Sicherheitsfunktion wird der Greifer beim Sägen aktiv mit Druck be­aufschlagt, sodass der Greifer »nachgreifen« kann, falls sich der Stamm beim Schneiden in der Lage verändern sollte.


Schneidesystem mit Kettensäge

Als Schneidinstrument dient ein hydraulisch aufgehängter Sägekasten mit einer fettgeschmierten Kettensäge. Damit können Bäume mit bis zu 58 cm Durchmesser geschnitten werden. Zusätzlich kann der Sägekasten von der Fahrerkabine aus hydraulisch nach unten weggekippt werden.    t

[13]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT