Aktuelles Namen und Neuigkeiten

Weltweite Neuorganisation der Michelin-Gruppe – Deutschland wird Sitz der Region »Europe North«

Der Mobilitätsdienstleister Michelin hat sich zum Januar weltweit neu aufgestellt. Ziel ist es, die sich durch die Digitalisierung stark verändernden Kunden­bedürfnisse noch stärker in den Mittelpunkt des Unternehmens zu rücken, Abläufe zu vereinfachen und die Digitalisierung aller Dienstleistungen und Prozesse auszubauen. Weltweit gibt es bei Michelin künftig nur noch zehn neu geschaffene Regionen.

Die neue Region Europe North vereint die bisherigen ­Michelin-Vertriebsregionen Deutschland/Österreich/Schweiz, UK und Nordics. Sie umfasst jetzt Dänemark, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Irland, Island, Norwegen, Österreich, Schweden und die Schweiz. Das Hauptquartier der neuen Region Europe North wird sich in Deutschland befinden. Auch die Zentrale für das weltweite Erstausrüstungsgeschäft aller Automobilhersteller wird künftig in Deutschland angesiedelt sein. Außerdem werden die europäischen Großkunden aller vier europäischen Regionen durch das Management der Region Europe North gesteuert. Europe North ist nach Umsatz die drittgrößte der zehn neuen Michelin-Regionen weltweit – nach den USA und Europe South, die unter anderem mit Frankreich das Mutterland des ­Konzerns einschließt.


»Der schnelle Wandel ist ein Kernmerkmal unserer Zeit«, sagt Anish K. Taneja, seit Januar CEO von Michelin Europe North. »Die neuen Strukturen von Michelin sind durch effiziente und transparente Prozesse gekennzeichnet, in die die Mitarbeiter mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung und Handlungsfreiheit eingebunden sind. Mehr denn je verstehen wir uns als Mobilitätsdienstleister, der sein Produkt- und Serviceportfolio ausschließlich auf die Kunden­bedürfnisse ausrichtet. Die interne Zusammenführung und Ausrichtung von Aktivitäten an Kundenstrukturen und Prozessen wird es den Kunden erleichtern, erfolgreiche Geschäfte mit Michelin zu machen. So werden wir unser Ziel des profitablen Wachstums in eindeutig definierten Etappen erreichen«, so Taneja weiter. Anish K. Taneja verantwortet künftig alle Aktivitäten der Michelin-Gruppe in der Region »Europe North«. Er kam 2013 nach Stationen bei der Lufthansa und Sixt zu Michelin, zuletzt war er in der Geschäftsleitung der ehemaligen Region Michelin DACH für alle kommerziellen Aktivitäten verantwortlich.    §

Nach oben
facebook youtube twitter rss