Aktuelles Namen und Neuigkeiten

Wacker Neuson Group mit starkem dritten Quartal 2017

Im 3. Quartal 2017 konnte der international tätige Baugeräte- und Kompaktmaschinenhersteller Wacker Neuson Umsatz und Ergebnis seiner Produktmarken Wacker Neuson, Kramer und Weidemann deutlich steigern.

So erreichte die Unternehmensgruppe ein Umsatzplus von 20 % auf 378,7 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verdoppelte sich nahezu auf 40 Mio. Euro, dies entsprach einer EBIT-Marge von 10,6 %. Im saisontypisch margenstarken 3. Quartal konnten alle operativen Geschäftsbereiche beim Umsatz besser abschneiden als im Vorjahresquartal: Der Um­satz mit Baugeräten stieg um 14 %, der mit Kompakt­maschinen um 27 % und der mit Dienstleistungen um 11 %. Der Gesamtumsatz in den ersten neun Monaten des Jahres stieg insgesamt um 13 % und erreichte mit 1,1424 Mrd. Euro ein neues Rekordniveau. Das EBIT verbesserte sich um 42 % und erreichte 101 Mio. Euro, die EBIT-Marge lag bei 8,8 % (9M/16: 71,1 Mio. Euro; 7 %). Das Unternehmen kon­kretisiert seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr: Der Umsatz wird am oberen Rand der bisherigen Prognose von 1,45 bis 1,5 Mrd. Euro erwartet und könnte sogar leicht darüber liegen. Dies entspricht einer Steigerung zum Vorjahr von über 10 % (bisher 7 % bis 10 %).  §


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss