Aktuelles

UNSINN: Virtuelle Messe war für Fahrzeugtechnikanbieter »ein voller Erfolg«

Mitte September lud Unsinn Fahrzeugtechnik erstmals zu einer virtuellen Messe ein. Weil aufgrund der aktuellen Corona-Lage die Leitmesse GaLaBau in Nürnberg verschoben wurde, nutzte das Unternehmen aus Holzheim (Baden-Württemberg) die Gelegenheit, um sich den Kunden und Interessenten virtuell zu präsentieren. Neben Produktvideos bot man auch die Möglichkeit, via »Video-Call« mit dem Verkaufs-Team in Kontakt zu treten, um sich genauer zu informieren und Fragen zu klären. Des Weiteren konnte man im Rahmen eines virtuellen Rundgangs den Messestand besichtigen sowie an einem Gewinnspiel teilnehmen. Verbunden war die virtuelle Messe mit der Präsentation zweier Neuheiten: dem Dreiseitenkipper UDK mit einem neuen, einfachen Ladungssicherungssystem und dem Absenkanhänger AS.  t


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn