OEM, Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik – Wartung, Pflege, Instandhaltung

Sonax: Spezialist stellt neue Professional-Serie vor

Im Segment der Pkw-Pflege gilt Sonax als Marktführer auf dem deutschen Markt. Das in mehr als 100 Ländern tätige Unternehmen nimmt längst aber auch den Profi-Bereich ins Blickfeld und hat Anfang April am Firmensitz in Neuburg an der Donau bei Ingolstadt seine weiter­entwickelte Professional-Serie für technische Wartungs- und Instand­haltungsarbeiten vorgestellt. Wie Richard Hanauer als Sonax-Produkt­manager International betonte, habe man die neue Serie speziell
für Industrie sowie Handwerk und die Einsatzfelder »Schützen«, »Schmieren« und »Reinigen« entwickelt.

Seit 1950 am Markt, entwickelt und produziert das in vierter Generation geführte Familienunternehmen aus Neuburg an der Donau heute neben zahlreichen Artikeln für die Autopflege auch ein breites Sortiment mit Spezialprodukten für Industrie und Werkstatt. Mit rund 350 Mitarbeitern erwirtschaftete Sonax im Vorjahr einen Umsatz von mehr als 100 Mio. Euro. Produziert und entwickelt werde, wie Jörg Dietrich, Verkaufsleiter Industriegeschäft, anlässlich der Präsentation der neuen Professional-Serie unterstrich, ausschließlich am Stammsitz in Neuburg. »Der Name Sonax ist heute auch eine Verpflichtung. Wir wollen nicht nur für die Kunden jederzeit erreichbar sein, sondern haben diese auch in den Entwicklungsprozess mit eingebunden«, so Dietrich. Der hohe Anspruch an das Produkt begründe auch, warum die Entwicklungszeit zwischen rund zwölf und 15 Monaten gelegen habe, teilweise liefen bis zu 90 Entwicklungsprozesse parallel.

Damit es sauber und wie geschmiert läuft
Sonax bietet seine mehr als 25 unterschiedliche Produkte umfassende Professional-Serie jetzt in einer in gelber Grundfarbe gehaltenen Aufmachung an. Damit soll sich künftig das für tech­nische Einsatzbereiche konzipierte Programm deutlich vom Autopflegesortiment absetzen. Innerhalb der Professional-Serie ordnet ­Sonax die Produkte mithilfe von Piktogrammen den Anwendungsgebieten »Schützen«, »Schmieren« und »Reinigen« zu. Mehrsprachige Etiketten tragen zur Verständlichkeit und sicheren Handhabung bei. Richard Hanauer unterstrich, dass nicht nur die Verpackung geändert wurde, »auch die Rezepturen haben wir wesentlich verbessert und noch optimaler auf die jeweiligen Einsatzgebiete hin abgestimmt«.

»Easy« gesprüht
Innovativ gibt sich das »Easy Spray«-Doppelsprühsystem, mit dem Sonax aktuell zehn Artikel aus der Professional-Serie aufwertet. Der Sprühkopf, der sich bereits bei den Sonax-Multifunktionsölen bewährt hat, ermöglicht den einfachen Wechsel zwischen flächigem und punktgenauem Produktauftrag. Vorteil des Systems ist, dass dieser Wechsel ohne lästiges Umstecken eines Sprührohrs oder Austauschen des kompletten Sprühkopfes möglich ist. Selbst bei Arbeiten »über Kopf« ermöglicht das Ventil eine Entleerung der Dose bis zum letzten Tropfen.

Nach oben
facebook youtube twitter rss