Aktuelles Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben

Sennebogen präsentiert neuen 22 t Recyclingbagger der G-Serie

Ein Update in die neueste Maschinengeneration der G-Serie hat nun auch der 22 t Recyclingbagger erhalten. Nun könne er mit diversen technologischen Neuerungen glänzen. Der komplett überarbeitete 822 G verfügt über eine intelligente sowie ressourcensparende Maschinentechnik und auch in Sachen Fahrerkomfort und Sicherheit sollen keine Wünsche offenbleiben.

Lesedauer: min

Umschlagtechnik der neuesten Generation für Ihren Einsatz im Recycling oder auch im Schrott: Die optimierte Neuauflage des beliebten 22 t Recycling-Allrounders 818 E ermögliche es, besonders umweltschonend und wirtschaftlich Material umzuschlagen und zu sortieren. Überzeugen können, so Sennebogen, sowohl die große Systemleistung und herausragende Wartungsfreundlichkeit der kompakten Umschlagmaschine, als auch die designtechnisch und funktional überarbeitete Komfort-Fahrerkabine.

Nachhaltige Lösung für raue Umgebungen

Mit seiner Reichweite von bis zu 10 m und der serienmäßig hochfahrbaren Komfortkabine sei der kompakte Umschlagbagger 822 G ein wahrer Profi im Recycling, der dank bewährtem modularen Baukastensystem individuell konfigurierbar ist und mit seinen zahlreichen Ausstattungsvarianten mühelos auch im Schrotthandling eingesetzt werden könne. Bei dieser Maschine trete deutlich hervor, dass SENNEBOGEN den Fokus bei der Entwicklung erneut zu 100 % auf den Materialumschlag gelegt hat. Der 822 G könne durch ein hervorragendes Ansprechverhalten – die Hydraulik lasse sich sehr präzise auf den Fahrer einstellen – und durch schnelle, überlagernde Bewegungen mit einem Hydrauliksystem, das für die anspruchsvollen Aufgaben im Recycling und auf dem Schrottplatz optimiert ist, überzeugen.

Gleichzeitig arbeitet die Maschine nach Angaben des Herstellers mit der Green Efficiency Technologie besonders ressourcensparend und effizient. Starke Pumpen sowie großdimensionierte Hydraulikventile und Leitungen lassen hohe Wirkungsgrade erzielen. Auch beim Motor stand Rightsizing auf dem Programm. Der neue 822 G verfügt nun über einen sparsamen 110 kW Stufe V Dieselmotor mit 3,8 l Hubraum, der in puncto Leistung/Verbrauch optimal zu den Einsatzbedingungen im Recycling und im Schrott passt. Neben den niedrigen Betriebskosten stehe die G-Serie auch bei diesem Modell für SENNEBOGENs ausgereifte Materialumschlagstechnik in der 6. Maschinengeneration, die auf jahrzehntelanger Erfahrung basiert sowie durch ihre robusten Komponenten und ihr intelligentes Design Langlebigkeit und Zuverlässigkeit garantiert – ein wesentlicher Vorteil bei anspruchsvollen Dauereinsätzen.  



Kabinenupdate: Fahrerkomfort und Sicherheit weiter optimiert

Auch die Komfortkabine Maxcab habe erneut eine Weiterentwicklung erfahren. Alles in allem soll es der Bediener zukünftig noch komfortabler haben. Mit der neuen Maxcab hat SENNEBOGEN nicht nur designtechnisch noch einmal „frischen Wind“ in die Kabine bekommen, sondern auch das Feedback der Kunden und Händler hinsichtlich Komfort und Funktionalität mit einfließen lassen. Die Rückenlehne wurde erhöht, die Sitzfläche um 3 cm verbreitert und die Federung zusätzlich verstärkt, um dem Bediener maximalen Sitzkomfort zu bieten. Weiterhin wurden die serienmäßige Klimatisierung mit insgesamt 12 individuell einstellbaren Luftdüsen sowie die Sicht nach vorne und zur Seite optimiert. Die komplett vom Dach bis zum Boden durchgängige Frontscheibe ist standardmäßig aus Panzerglas. Auf einer übersichtlichen Folientastatur im direkten Sichtfeld des Fahrers lassen sich alle Schalterelemente komfortabel vom Sitz aus bedienen. Personalisierbare sowie speicherbare Fahrerprofile erhöhen nicht nur die Effizienz im Mehrschichtbetrieb, sondern machen die Kabine zum ganz persönlichen Bereich des Fahrers: für ermüdungsfreies und konzentriertes Arbeiten mit Wohlfühlgarantie den ganzen Tag. Die stufenlose Kabinenerhöhung – beim 822G um 2,80 m – ist und bleibt auch bei diesem SENNEBOGEN Recyclingbagger Serie. Vor allem hier sind die Verbesserungen im wahrsten Sinne des Wortes spürbar, denn durch neue Steuerung und besonders verwindungssteife Bauweise verfährt die Maxcab noch stabiler und sanfter auf die gewünschte Höhe.   

Features wie die bewährte Schiebetür, farblich markierte Haltegriffe und ein noch stär­kerer LED-Arbeitsscheinwerfer auf dem Kabinendach sollen darüber hinaus für ein Maximum an Sicherheit im Umgang mit der Maschine sorgen.

 Wartungsfreundlichkeit im Fokus

Ein besonderer Fokus wurde bei der neuen G-Serie auf das Thema Wartung und Service gelegt. Herausgekommen ist, so Sennebogen, ein schlüssiges Servicekonzept, das sich durch Zuverlässigkeit und einfache Zugänglichkeit auszeichnet. Durchdachte Details wie die nach außen klappbare Schmieranlage und eine verbesserte Betankungssituation machen den Service an der Maschine in höchstem Maße komfortabel und sicher. Durch die technologischen Neuerungen konnten außerdem die Wartungsintervalle insgesamt noch einmal verlängert werden. Die zentralen Elektroverteiler und Elektronikmodule sind dank der großdimensionierten E-Box auch in extremen Bedingungen vor Umwelteinflüssen geschützt und sorgen für die maximale Verfügbarkeit der Maschine.

Firmeninfo

SENNEBOGEN Maschinenfabrik GmbH

Hebbelstraße 30
94315 Straubing

Telefon: +49 (0)9421-540-0

[18]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT