GaLaBau – Kommunaltechnik, Gewinnung – Aufbereitung – Abbruch – Brechen und Sieben, Aktuelles

01. Januar 2018

Schwienbacher: Mit dem Wurzelreißzahn Bodenhindernissen Herr werden

Schwienbacher: Mit dem Wurzelreißzahn Bodenhindernissen Herr werden

GaLaBauer stoßen bei ihrer Arbeit immer wieder auf Hindernisse wie Baum­stubben, Wurzeln und Wurzelstöcke, die so tief und fest im Erdreich sitzen, dass man ihnen ohne spezielle Werkzeuge nicht beikommen kann. Mit einem neuen Wurzelreißzahn will das seit mehr als 40 Jahren auf Anbaugeräte-Lösungen spezialisierte Unternehmen Schwienbacher Abbruch-Technik (SAT) für Abhilfe sorgen.

Eine Möglichkeit, Baumstubben, Wurzeln oder Wurzelstöcke zu entfernen, wäre, sie aufwendig auszugraben und dann herauszuziehen. Einen Wurzelstock selbst zu entfernen, ist aber auch eine extrem schweißtreibende Tätigkeit, die viel Zeit kostet. Schwienbacher Abbruch-Technik bietet mit einem Wurzelreißzahn ein für diese Anforderungen passendes Anbauwerkzeug an, hergestellt in eigener Fertigung und in drei Baugrößen (WRZ 1/2, WRZ 2/6, WRZ 6/12) für Bagger von 1 t bis 12 t Betriebsgewicht ­verfügbar. Der Wurzelreißzahn ist für den Trennschnitt von Wurzelwerk konzipiert. Im Unterschied zu Baumstubbenfräsen erzeuge der Wurzelreißzahn keine umherfliegenden Holzstücke, wie der Anbieter ­betont. Als Vorteile dieses Anbaugeräts nennt SAT das schnelle und rückstandslose Entfernen von Wurzelstöcken, das einfache Abschaben von Baumstubben, eine schnelle Montage am Bagger in Kombination mit einem passenden Schnellwechselsystem und der Einsatz von hochwertigen und robuste Materialien für einen nachschleifbaren und nachhaltigen Einsatz.    §


 

 

Firmeninfo

Schwienbacher Abbruch-Technik

Graf-Toerring-Straße 9b/17
82229 Seefeld

Telefon:08152/998 96 90
Telefax:08152/998 96 99

E-Mail:info@sat-rock.de

    Nach oben
    facebook youtube rss