Aktuelles

Neuer Katalog »Hebetechnik«

Wo gebaut, gefertigt oder etwas transportiert wird, muss auch gehoben werden. Dabei muss die Last jederzeit sicher und gut zu beherrschen sein. Die Hebetechnik und die Wahl des richtigen Anschlagmittels sind entscheidende Faktoren dafür. Deshalb stellt SpanSet im neuen Katalog nicht nur sein Produktportfolio vor, sondern bietet auch einen ausführlichen Praxisleitfaden an. Damit will SpanSet die Anwender für das richtige Handhaben von Lasten sensibilisieren und so die Sicherheit in den Betrieben erhöhen. Der Praxisleitfaden informiert über die Auswahl der richtigen Anschlagmittel, Grundregeln für das richtige Heben von Lasten sowie die wichtigsten Normen und Vorschriften. Einen ­besonderen Themenschwerpunkt bilden Tipps für den Umgang mit scharfen Kanten und den Schutz textiler Anschlagmittel vor Beschädigung durch scharfe Kanten. SpanSet hat die wichtigsten Regeln für das Heben scharfkantiger Lasten im Katalog als »10 Gebote« zusammengefasst. Interessierte können hier direkt per QR-Code eine Broschüre, ein Video und ein Poster mit Übersichten herunterladen. Praktische Tipps, beispielsweise für das Wenden von Coils, und Wissenswertes über die neue App »Heben-Rechner« beantworten Fragen rund um das Thema Hebetechnik. SpanSet bietet zudem landesweit Seminare an, die dem Teilnehmer aktuelles Wissen zur Hebetechnik vermitteln.


Magnum-X soll Maßstäbe setzen

Das Produktportfolio hat SpanSet mit vielen Neuheiten und Weiterentwicklungen ergänzt. Dazu gehören die Schwerlastrundschlinge Magnum-X mit erweitertem Tragfähigkeitsspektrum, das NoCut-Schnittschutzsortiment und das modifizierte RFID-basierte Produktverwaltungssystem IDXpert (früher EPIS). Mit der Schwerlastschlinge Magnum-X hat SpanSet eine sehr robuste Rundschlinge im Sortiment – für Tragfähigkeiten von 10 t bis 450 t. Wichtiges Merkmal ist ihre kompakte Bauweise. Sie ist so »schlank«, dass sie auch in kleinen Kranhaken und Anschlagpunkten nicht gequetscht wird. Für Spezialanwendungen stehen zwei Varianten zur Verfügung: Die Magnum-X short ist die kurze Variante der Magnum-X mit Tragfähigkeiten von 10 t bis 30 t und kurzen Nutzlängen bis zu 2 m. Die zweite Variante ist die Magnum-X smart. Sie hat einen austauschbaren Außenmantel und ist für besonders verschleißintensive Anwendungen konzipiert.


NoCut-Schnittschutz für mehr Sicherheit

Mit der Produktserie NoCut greift SpanSet die »scharfe Kante« auf. NoCut sleeves und NoCut pads bestehen aus Spezialfasern mit hoher Schnitt- und Abriebfestigkeit. Der NoCut-sleeve-Schutzschlauch wird vor dem Hebevorgang auf das Anschlagmittel aufgezogen. Er ermöglicht beim Heben die ausgleichende Bewegung des Anschlagmittels im Gewebeschlauch. NoCut pad wird punktuell montiert, kann schnell angebracht und umgerüstet werden – selbst wenn das Anschlagmittel bereits am Kranhaken hängt. Ein Online-«Produkt-Finder« unterstützt bei der Auswahl des passenden NoCut-Produktes.


RFID-basierte Prüfprozesse für Transparenz

IDXpert ist ein elektronisches Produktverwaltungs- und Identifikationssystem. Es vereinfacht und beschleunigt die Verwaltung prüfpflichtiger Produkte. Software, Transponder und Lesegeräte wurden in den letzten Jahren weiter entwickelt, sodass sich SpanSet für den neuen Namen IDXpert entschied. Das System erfüllt die Anforderungen der gewerblichen Prüfdienste ebenso wie die der Fachabteilungen in Industrie, Handwerk und Mittelstand, die selber prüfen und dokumentieren.    §

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn