Neuer CFO der Wacker Neuson SE

Lesedauer: min

Christoph Burkhard ist seit 1. Juni neuer CFO der Wacker Neuson SE. Er folgt auf Kurt Helletzgruber, der aus dem Aufsichtsrat in den Vorstand entsendet war und interimistisch das Amt des CEO und CFO innehatte. Ebenfalls seit 1. Juni ist Karl Tragl neuer Vorstandsvorsitzender und CEO (das bauMAGAZIN berichtete in Heft 5/21, Seite 12).

Christoph Burkhard wird in seiner Rolle als CFO der Wacker Neuson SE die Ressorts Finanzen, Controlling & Risiko-Management, Revision, IT und Absatzfinanzierung verantworten. »Ich freue mich sehr darauf, die spannenden Zukunftsthemen der Wacker Neuson Group durch eine integrierte Finanzfunktion zu unterstützen und die strategischen Ziele des Konzerns, wie beispielsweise den Ausbau des ›zero emission‹-Portfolios, gemeinsam mit dem Vorstands-Team voranzutreiben«, kommentiert Christoph Burkhard.


Burkhard war zuletzt Finanzvorstand der Nordex-Gruppe, einem der weltweit größten Hersteller von Windenergieanlagen mit rund 9 000 Mitarbeitern. Davor war er 18 Jahre für Siemens tätig, unter anderem als CFO für das globale Offshore-Windgeschäft. Burkhard ist Diplom-Kaufmann und studierte Volkswirtschaft sowie Betriebswirtschaft an den Universitäten Heidelberg und Tübingen und hält einen Master of Science der London School of Economics.    t

Firmeninfo

Wacker Neuson

Preußenstraße 41
80809 München

Telefon: +49 - (0)89 - 35 402 -0

[9]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT