Aktuelles Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben

Nebolex: »Staubkiller in der Kiste« für den mobilen Emissionsschutz

Getreu dem Motto »Wenn’s staubt, braucht’s kompetente Partner« bietet Nebolex Umwelttechnik mobile Versorgungs-Container mit unterschiedlichen Komponenten an, die alle zur Staubbindung vor Ort eingesetzt werden.

Die Außenmaße der Nebolex-Container betragen – je nach Konfiguration – beispielsweise 4,05 m x 2,17 m x 2,5 m bei einem Gewicht von rund 3 t. Der Container lässt sich kostengünstig auf einem Lkw zur Baustelle transportieren und auf dieser auch umsetzen. Das Verladen erleichtern im Grundrahmen integrierte Gabelstaplertaschen und oben angeordnete Kranösen.

Vollausrüstung

Ein Nebolex-Versorgungs-Container verfügt über die benötigte Einsatzausrüstung: Leitungen und Kabel sind installiert, eine Docking-Station dient als Schnittstelle zur Versorgung der einzelnen Benebelungspunkte mit Luft und Wasser. Auf Großbaustellen wandert der Versorgungs-Container mit; dafür müssen lediglich Steckverbindungen gelöst und nach dem Umsetzen wieder verbunden werden. Herzstück der Versorgungsstation und Benebelungsanlage ist die bedarfsgerecht programmierte Steuerungseinheit. Diese betreibt die gesamte Anlage und überwacht die Einstellungen und Funktionen von Kompressor, Pumpe oder auch Begleitheizung.


Ressourcen schonen

Sensoren einer Lichtschranke oder des Ultraschalls aktivieren bei Bedarf die Benebelung, um ein gezieltes Ansteuern des Sprühgebiets im Falle des Staubbefalls zu gewährleisten. Diese Lösung trägt zur Ressourcenschonung bei; im Vergleich zu herkömmlichen Maßnahmen wird laut Anbieter bis zu 50 % weniger Wasser als üblich verbraucht.

Das festinstallierte Vernebelungssystem wird direkt an der platziert. In die Sprühnebelleisten sind die Düsen integriert, um so vor Beschädigungen geschützt zu sein. Beim Nebolex-System wird das Wasser in selbstansaugenden Sprühnebelköpfen in feine Tröpfchen zerrissen. Ein Nebelstrahl kann direkt an die entsprechenden Stellen gelenkt werden. Alternativ kann ebenso eine horizontale oder vertikale Nebelwand erzeugt werden. Beide Varianten lassen sich miteinander verbinden.

Für anfallende Instandhaltearbeiten können die Betreiber auf den Nebolex-Service zurückgreifen. Alle eingebauten Komponenten verfügen über eine CE-Kennzeichnung und sind AEC-zertifiziert.     t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn