Aktuelles Gewinnung – Aufbereitung – Abbruch – Brechen und Sieben

Nebolex: Staubbinden nicht nur auf Baustellen

Die Neugestaltung und Überarbeitung der TRGS 504 – Technische Regeln für Gefahrstoffe (Exposition von A- und E-Staub) schreibt neue Arbeitsplatzgrenzwerte für alle Betriebe mit Staubaufkommen vor. Die Einhaltung der Werte durch ein Schutzmaßnahmenkonzept zur Staubminderung wird von Aufsichtsbehörden wie Gewerbeaufsichtsämtern überprüft. Staubschutzspezialist Nebolex rät, dass sich in Unter­nehmen verantwortliche Fachkräfte rechtzeitig informieren und kostenfreie Beratungen zu verschiedenen Anlagetechniken für einen leistungsstarken Emissionsschutz in Anspruch nehmen sollten. Wasservernebelung mobil oder stationär stellt beispielsweise eine bedeutende Schutzmaßnahme dar.

Nebolex Umwelttechnik aus dem Hunsrück hat sich vor bereits 15 Jahren mit einem breiten Spektrum von klein und fein bis groß und weit auf Staubbindung durch Wassernebel spezialisiert. Typische Einsatzgebiete der Produkte sind Materialumschlagplätze, Recycling-Höfe, Baustellen, Abbruch, Erdbau, Müllverbrennung, Steinbrüche, Minen, Stahl- und Zementwerke, Tunnelarbeiten sowie Hallenbenebelungen.

Je nach Einsatz wird durch unterschiedliche Größe bzw. Anzahl der Düsen und durch Variieren des Wasser- bzw. des Luftdrucks ein feiner Wassernebel generiert. Je kleiner die Wassertropfen sind, desto größer ist die Gesamtoberfläche des Wassers, umso mehr Staub kann gebunden werden. Nebolex legt Wert darauf, keine Ware von der Stange zu liefern, auf die speziellen Anforderungen einzugehen, um das jeweils bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Von der Planung, Vorortgespräch, Angebotserstellung, technische Zeichnungen, Montage und Inbetriebnahme bis zum Service, der Wartung und Ersatzteilversorgung auch außereuropäisch sieht sich Nebolex als Komplettpartner, wenn Staub zur Herausforderung wird.    t


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss