Aktuelles bauma 2022 GaLaBau / Kommunaltechnik Bau- und Nutzfahrzeuge

Münz Fahrzeugbau GmbH & Co. KG Universelle Fahrzeuge und Neuheiten im Gepäck

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Münz Fahrzeugbau

Innovative und universell einsetzbare Fahrzeuge sowie Neuheiten – auf der GaLaBau will Münz Fahrzeugbau aus Pliezhausen den Messebesuchern vielfältige Multitalente vorstellen wie den Tandem-Dreiseitenabsenkkipper (TDAK), Tandem-Dreiseitenabsenkkipper Light (TDK-L), Tandem-Absenkkipper (TAA) sowie den erst kürzlich mit einem Innovationspreis ausgezeichneten Abrollkippanhänger mit Dreiseitenkipper- und Absenkfunktion. Darüber hinaus erwarten die Besucher der Abrollkipper-Lkw (AKA-L), der Abrollkipper P (AKA-P) im kleineren Bereich sowie die Weiterentwicklung des Dreiseiten-Absenkkippers (MDAK) im Pkw-Sektor.

Der Abrollkippanhänger mit Dreiseitenkipper- und Absenkfunktion (AKA) ist Aufnehmer, Absetzer, Absenker, Dreiseitenkipper sowie Maschinen- und Materialtransporter in einem Fahrzeug. Das Hakengerät ist für eine Hakenhöhe von 900 mm bis 1 057 mm konzipiert (das bau­MAGAZIN berichtete bereits in Heft 5+6/20, Seite 118).

Die Stärke als universelles Transportfahrzeug soll sich zudem in der Verwendung mit auswechselbaren Transportbehältern zeigen. So werden beispielsweise Mulden nicht nur aufgenommen und transportiert, sondern mit der Dreiseitenkippfunktion über einen großen Kippwinkel laut Münz auch problemlos geleert. Ein ausziehbarer Beleuchtungskasten mit hoher Bodenfreiheit erfüllt die Vorteile der Hakenlift-Technologie. Der Abrollkippanhänger ist in den Gesamtgewichtsklassen von 6,5 t bis 18 t Gesamtgewicht erhältlich.

Dreiseitenkipper- und Absenkfunktion in kleiner Klasse

Den Abrollkippanhänger mit Dreiseitenkipper- und Absenkfunktion hat Münz für die kleine Klasse weiterentwickelt. Auch der Abrollkippanhänger mit Dreiseitenkipper- und Absenkfunktion (AKA-P) in kleinerer Gewichtsklasse kommt als flexibler Allrounder hauptsächlich im Garten- und Landschaftsbau, Tief- und Straßenbau sowie im kommunalen Bereich zum Einsatz und auch er soll allen Anforderungen der ständig wechselnde Materiallogistik gerecht werden als Aufnehmer, Absetzer, Absenker, Dreiseitenkipper, Maschinen- und Materialtransporter in einem Fahrzeug. Das Hakengerät ist für eine Hakenhöhe von 900 mm konzipiert.


Der Abrollkippanhänger mit 10,5 t Gesamtgewicht (AKA 10.5) und niedriger Auffahrhöhe will sich von seinem »Bruder« durch eine noch kompaktere Bauform mit einer Gerätelänge von 3 950 mm abheben, somit können Container mit einer Länge von 3 000 mm bis 4 600 mm transportiert werden. Dank Duo-Hakenverstellung kann er beide DIN-Container-Behälter – Standard nach DIN 30722-1 und City nach 30722-3 – aufnehmen. Der »kleine« Abrollkippanhänger ist ab 6,5 t Gesamtgewicht erhältlich. Münz bietet zu dem Abrollkippanhänger auch Mulden in verschiedenen Ausführungen an.

Bewährte Multitalente

Münz zeigt auf der GaLaBau ebenso Talente wie den Tandem-Dreiseitenabsenkkipper (TDAK), der Schüttgut- und Maschinentransporte vereint. Er transportiert Schüttgüter wie herkömmliche Dreiseitenkipper, hat jedoch noch zusätzlich die Funktion, dass er die Pritsche nach hinten auf die Fahrbahn absenkt (bauMAGAZIN 4/19, Seite 365). Durch das Absenksystem entsteht im Gegensatz zu Auffahrrampen kein Negativwinkel, der Auffahrwinkel des TDAK entspricht zwischen 10° und 12°, je nach Ausführung. Somit können auch Fahrzeuge mit wenig Bodenfreiheit wie Fertiger verladen werden.

Wie ein Dreiseitenkipper kann der TDAK nach drei Seiten kippen. Beim Kippen nach hinten kann die flexible Auffahrbordwand, um die Schüttgüter durch die 800 mm hohe Öffnung abzukippen, gependelt werden. Münz bietet mit dem TDAK Transportlösungen in sechs Gewichtsklassen von 5 t bis 18 t Gesamtgewicht an.

Als Ergänzung zur TDAK-Reihe hat Münz mit dem Tandem-Dreiseitenabsenkkipper Light (TDK-L) eine Transportlösung für Anforderungen im Gelände entwickelt. Als Besonderheiten gelten die Breitbereifung, die höhere Bodenfreiheit sowie die breite Überfahrrampe, die durch kleine Einschubrampen mit 29 kg ersetzt wurden. Zur schnellen Rampensicherung bietet das Easy-lock ein schnelles Sichern und stufenloses Verstellen der Rampe (bauMAGAZIN 6/21, Seite 126).

Die Tandem-Absenkkipper (TAA) verfügen ausschließlich über die Absenkfunktion und sind primär zum Maschinentransport entwickelt. Der TAA ist in den Gewichtsklassen des TDAK erhältlich. Mit verstärktem Aufbau und der Zurrline für optimale Ladungssicherung im Seitenrahmen will er in seiner Gewichtsklasse punkten. Außerdem verfügt er über eine Steckleiste im Pritschenboden und kann mit Gummibelag auf der Ladefläche ausgerüstet werden (ebenfalls bauMAGAZIN 6/21, Seite 126).

In Nürnberg zeigt Münz ebenso den Transportanhänger (TAT), der für den Transport von Baumaschinen ab einem Gesamtgewicht von 3,5 t (Pkw), über 6,5 t bis hin zur schwereren Gewichtsklasse entwickelt wurde. Diese Baureihe gibt es in verschiedenen Pritschengrößen von der kleinen Breite für den Stadtverkehr bis zur Maximalbreite von 2 m (Innenmaß) für größere Baumaschinen.

Neben der Lkw-Reihe zeigt Münz Fahrzeugbau auch Rückwärtskipper (RK), Dreiseitenkipper (PK) und Dreiseitenabsenkkipper bis zu 3 500 kg Gesamtgewicht (MDAK).    t