Aktuelles OEM, Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik – Wartung, Pflege, Instandhaltung

MS Motorservice: Sondergleitwerkstoffe mit hoher Leistungsfähigkeit

Radialkolbenmaschinen werden beispielsweise in ­Baumaschinen für die Turmdrehfunkion verbaut. Um eine besondere Art der Radialkolben­maschine handelt es sich beim Radialkolbenmotor. Dieser punktet bei sehr niedrigen Drehzahlen mit einem extrem hohen Dreh­moment. Für die Rollen­lagerung bietet MS Motorservice Halbschalen aus dem Werkstoff KS Permaglide P23/P213 an. Die Motorservice-Gruppe ist die Vertriebs­organisation für die weltweiten Aftermarket-Aktivitäten von Rheinmetall Automotive.

Das Prinzip des Radialkolbenmotors ist einfach: Die Kolben werden hydraulisch verschoben und der hydraulische Druck wird über Rollen auf eine Kurvenbahn übertragen. Dadurch wird eine Radialkraft erzeugt, die in eine Drehbewegung überführt wird. Sie werden beispielsweise in Baumaschinen zur Turmdrehung eingesetzt, bei denen ein sanftes Anfahren der großen Massen notwendig ist.


Die Rollen sind in Halbschalen aus dem Werkstoff KS Permaglide P23/P213 gelagert. Die Gleitschalen besitzen eine glatte Oberfläche und lagern die Rollen im Kolbengrund. Sie unterliegen extrem hohen Pressungen ­während nur Mischreibung vorliegt. Das Arbeitsmedium ist Hydrauliköl. Als Pluspunkte der ­Lagerung aus KS Permaglide P23/P213 nennt der Anbieter die einbaufertige glatte Lauffläche, niedrigen Verschleiß, die ­Unempfindlichkeit gegen Kantenbelastung sowie ein gutes Dämpfungsverhalten. Charakteristisch sind auch eine gute chemische Beständigkeit, das gute Einlaufverhalten wie ebenso die konstant niedrige Reibung. Das Produkt ist bleihaltig (P23) bzw. bleifrei (P213) verfügbar.     §

FIRMENINFO

MS Motorservice Deutschland GmbH

Rudolf-Diesel-Straße 9
71732 Tamm

Telefon: +49 7141 8661-0
Telefax: +49 7141 8661-400

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss