Humbaur: Radlader und Mobilbagger sicher transportieren

Damit Radlader und Mobilbagger sicher zu ihrem Einsatzort kommen, braucht es einen professionellen Anhänger. Der 4-Achs-Drehschemel-Tieflader HTD40 mit Radmulden von Humbaur bietet sich hier als Partner an und will mit vielen durchdachten Details aufwarten, die den Arbeitsalltag erleichtern (das bauMAGAZIN berichtete bereits in Heft 5/21, Seite 134).

Lesedauer: min

Der Humbaur-Schwerlastanhänger HTD40 mit Radmulden vermag auch Radlader mit langen Radständen von 2 400 mm bis 3 460 mm zu transportieren und greift auf eine massive Schweißkonstruktion aus hochfestem Feinkornstahl zurück. Die Querträger sind durchgestreckt. Dank der serienmäßigen heckseitigen Abschrägung der Ladefläche ist die Ladehöhe besonders niedrig, auch der Auffahrwinkel ist angenehm flach. Der HTD40 bringt ein zulässiges Gesamtgewicht, bei unteilbarer Ladung und mit Sondergenehmigung, von 40 t mit. Damit hat er eine Nutzlast von ca. 32,5 t (Serienausstattung). Die Ladehöhe liegt bei rund 900 mm. Das Tiefbett ist rund 7 160 mm lang und 2 540 mm breit. Das B-Maß liegt bei ca. 11 710 mm. Damit Radlader und Co. auf der Ladefläche gesichert werden können, sind zahlreichen Zurrringe integriert – im Tiefbett vier Paar Zurrringe mit 10 t Zugkraft. Das Hochbett ist mit zwei Paar Zurrringen versehen. Das Außenrahmentiefbett bietet sechs weitere Zurrpunktpaare mit 3 t Zugkraft, auch über den Radausschnitten der 3. und 4. Achse sind vier Paar Zurrpunkte mit 2 t Zugkraft montiert.


Zusatzausstattung zur Individualisierung

Optional erhältliche Radmulden-Abdeckungen machen auch den Transport von Kettenfahrzeugen möglich. Eine optionale Tiefenreduzierung für die Radmulden erlaubt den Transport von Mobilbaggern und soll den Tieflader zum Multifunktionsanhänger machen. Mit der Zubehörausstattung kann der HTD 409525-K in puncto Zugfahrzeug, Ladung, Ladungssicherungspunkte oder Design an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.    t