Aktuelles Gewinnung – Aufbereitung – Abbruch – Brechen und Sieben

Grüning+Loske: Verschleißschutz ohne Zeitverlust

Grüning + Loske widmet sich bei seiner ersten Steinexpo-Teilnahme dem Verschleißschutz und damit einem Dauerthema der Bau-, Baustoff- und Gewinnungsindustrie. Die Polyurea-Heißsprühbeschichtung Grülo Coat will Ausfallzeiten verringern, sollen doch Anlagen und Maschinen nach Auftragen des ­Oberflächenschutzes umgehend einsatzbereit sein.

Radladerschaufeln, Dumper-Ladeflächen und Übergabestellen von Förderbändern wird beim Transport von Gestein, Bauschutt und anderen aggressiven Materialen viel zugemutet. Um abnutzungsbedingte Ausfälle zu verzögern, ist ein zielgerichteter Verschleißschutz vonnöten. Grüning + Loske bietet mit Grülo Coat eine Kunststoffbeschichtung aus Polyurea, die eine hohe Abriebbeständigkeit und Rückprall-Elastizität verspricht.


Der witterungs- und temperaturbeständige Oberflächenschutz wirkt zudem schalldämpfend. Aufgetragen wird er im Niedrig-, Hochdrucksprüh- oder Vergussverfahren – ganz gleich auf welchem Untergrund. »Bereits eine dünne, nahtlos aufgesprühte Schutzschicht reicht aus, um die Instandhaltungsintervalle deutlich zu verlängern«, beschreibt Geschäftsführer Dirk Loske die Effektivität des Systems. Dank des Vor-Ort-Services »Grülo Coat Express« müssen Kunden nicht mehrere Tage lang auf Anlagenteile und Schlüsselgeräte wie eine Radladerschaufel verzichten, »denn unsere ­Experten kommen gern auf die Baustelle oder in den Steinbruch«, berichtet Loske. Aufgrund der schnellen Verarbeitungszeit der Grülo Coat-Beschichtungen bestehe eine sofortige Begeh- und Belastbarkeit der Komponenten. Verschleißbedingter Stillstand könne deutlich reduziert werden.    §

Grüning + Loske Steinexpo Stand P 226

Nach oben
facebook youtube twitter rss