Aktuelles

Geländegängigkeit zur Miete – Thwaites-Raddumper bei Zeppelin Rental

Thwaites Dumper zeichnen sich durch einen permanenten hydro­statischen Allradantrieb, kompakte Abmessungen, eine hohe Leistung sowie Wendigkeit aus. Ihre Mulde ist drehbar, was das Entladen vereinfacht. »Unsere neuen Raddumper ­ergänzen das Mietportfolio optimal«, so Martin Sebestyén, Bereichsleiter Vermietung und Flottenmanagement bei Zeppelin Rental. »Der Motor des Sechs-Tonners erfüllt außerdem die aktuell gültige EU-Abgasstufe IIIb. Damit gehört der Dumper zu unserem EcoRent-Programm, das umweltfreundliche und wirtschaftliche Mietprodukte kennzeichnet.«

Bezogen wurden die insgesamt 20 neuen Maschinen von Zeppelin Österreich. Das Unternehmen ist seit mehr als einem Jahr die öster­reichische ­Generalvertretung des Herstellers Thwaites und auch für den Service zuständig.

Geländegängige Allraddumper sind von Baustellen in Österreich und zunehmend auch Deutschland kaum mehr wegzudenken. Sie ermöglichen einen effizienten und sicheren Materialtransport – sogar in bergigem oder schwierigem Terrain. Während die Mulde des 3,5-t-Dumpers ein ­Fassungsvermögen von 1 800 l bietet, verfügt der Sechs-Tonner über einen Muldeninhalt von über 3 000 l.

Gemeinsam mit den beiden neuen Typen hat Zeppelin Rental nun Thwaites-Dumper mit Nutzlasten von 1 t bis 6 t im Programm. ­Ergänzend vermietet das Unter­nehmen zudem Raupen- und Raddumper des Herstellers Wacker ­Neuson.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss