Aktuelles OEM, Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik – Wartung, Pflege, Instandhaltung

Firestone: »Airide«-Luftfedern künftig auch in MAN-Lkw

MAN Truck & Bus setzt künftig in verschiedenen Lkw-Baureihen auf Airide-Luftfedern von Firestone Industrial Products (FSIP). Eine entsprechende Erstausrüster-Liefervereinbarung haben beide Unternehmen kürzlich geschlossen.

FSIP gilt als einer der Marktführer für Technologien zur Vermeidung von Vibrationen im Transportwesen. »Dieser Vertrag mit MAN verstärkt unsere Präsenz auf dem europäischen Markt und demonstriert unsere Fähigkeit, erstklassige Produkte und Technologien zur Schwingungsdämpfung für alle Kundenanforderungen zu liefern«, betont Craig Schneider als FSIP-Präsident.

FSIP liefert seine Airide-Luftfedern für die Euro-6-Modelle mehrerer leichter, mittlerer und schwerer MAN-Lkw-Baureihen – TGX, TGS, TGM und TGL. Die Luftfedern werden im polnischen FSIP-Werk hergestellt und von dort an die MAN-Werke in Deutschland, Österreich und Polen geliefert.

Firestone Industrial Products hat bereits im Jahr 1934 die erste pneumatische Federungseinrichtung ­entwickelt und verfügt heute über eine entsprechend umfangreiche Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung hochwertiger Teile gemäß den jeweiligen OEM-Spezifikationen. Für seine Luftfederungstechnologie Air Damping hatte FSIP zudem auf der IAA 2016 die Auszeichnung »Trailer Innovation 2017« erhalten und Platz zwei in der Kategorie »Komponenten« belegt (das bauMAGAZIN berichtete in Heft 10/16, Seite 138). Diese Luftfederungstechnologie von FSIP fasst ­Federung und hydraulische Dämpfung zu einem Luftfederungselement zusammen und soll so den Fahrwerksaufbau von Nutzfahrzeugen erheblich vereinfachen.     §


 

Nach oben
facebook youtube twitter rss