Aktuelles GaLaBau – Kommunaltechnik

Dücker bietet auf demopark Vielfalt in Sachen Anbaugeräte und Arbeitsköpfe

„Nimm den Bagger und mäh‘ den Rasen.“ So abwegig ist dieser „Auftrag“ gar nicht. Denn, Dücker Anbaugeräte und Arbeitsköpfe können an einer Vielzahl von Geräteträgern aus dem Baumaschinenbereich montiert werden. Das Spektrum reicht vom Schmalspurtraktor über Pflegegeräte und Radlader bis hin zum Bagger.

An Hydraulik mangelt es den Baumaschinen zumeist nicht. Zwar erfordert der hydraulische Antrieb mit Vorlauf, separatem Rücklauf und Leckölleitung, gewisse Mindestdrücke und Literleistungen – je nach zu betreibendem Anbaugerät. Doch an dieser Stelle spielt die Maschinenfabrik Dücker ihre Erfahrung aus: über das „was geht und was sich rechnet“.

Auch der mechanische Anbau der Dücker-Geräte bereitet selten Probleme. Aufgrund der vielen bereits gelieferten Adaptionen für Radlader, Bagger und Sondermaschinen liegen Anbauböcke und Montageplatten quasi „im Regal“ oder müssen nur leicht modifiziert werden.

„Auch wenn die technische Umsetzung schwierig zu sein scheint – wir beraten Sie gern“ so Manfred Wensing, Vertriebsleiter der Maschinenfabrik Dücker. Auf der demopark ist Dücker am Stand E-529 zu finden.


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss