Namen und Neuigkeiten

Dewey tritt 2018 als Allison-CEO ab

Wir sind sehr dankbar für Deweys engagierte Führung und respektieren seinen Wunsch, in den Ruhestand zu gehen«, sagt Thomas W. Rabaut, Lead Director des Aufsichtsrats und Vorsitzender des Nominierungs- und Corporate Governance Komitees von Allison.

»Er hat Allison erfolgreich durch mehrere Perioden geführt, die von signifikanten Veränderungen geprägt waren, und das Unternehmen für die Zukunft gut positioniert. Wir sind zuversichtlich, dass der Übergangsplan gut umgesetzt wird.« Das ehemals zu General Motors zählende Unternehmen gilt heute als Spezialist für Vollautomatikgetriebe für mittelschwere und schwere Nutzfahrzeuge und bei Hybridantrieben für Stadtbusse. Seit vier Jahren ist Allison ein unabhängiges, börsennotiertes Unternehmen.

Dewey ist seit 2007 CEO bei Allison und wird nach einer 44-jährigen Laufbahn in den Ruhestand ­gehen.

Der Aufsichtsrat will bei der Neubesetzung des CEO-Postens 2018 interne und externe Kandidaten berücksichtigen sowie noch vor Deweys Ausscheiden einen Übergangsplan für die Leitung des Unternehmens implementieren.

Nach oben
facebook youtube twitter rss