Aktuelles, Hochbau (Schalung/Gerüste/Beton), Thema des Monats

21. Februar 2018

Cemex: Betone mit schneller Festigkeitsentwicklung

Cemex: Betone mit schneller Festigkeitsentwicklung

Transportbetone eignen sich besonders für Bauprojekte, bei denen ein zügiger Bauablauf notwendig ist. Dazu zählen schnell wieder frei­zugebende Verkehrsflächen und zeitkritische Anwendungen im Hochbau. Die Promptis-Technologie für Betone setzt hier an, sie ist Ergebnis eines Forschungsprojekts von Wissenschaftlern der Cemex Research Group in der Schweiz.

Die Dauer von Bauprozessen, die damit verbundenen Kosten, beispielsweise für die Nutzung von öffentlichem Straßenland bzw. Einnahmeausfall, sind ein zunehmender Kostenfaktor«, unterstreicht Peter Lyhs, Director Product Technology bei Cemex Deutschland. »Unsere Kunden haben deshalb Bedarf an Baustoffen und Leistungen, die ihre Baustellenabläufe beschleunigen. Ausgehend von diesen Überlegungen haben wir unser Lösungsangebot um Promptis erweitert. Diese Betone erreichen zu einem deutlich früheren Zeitpunkt die Gebrauchsfestigkeit.« Besonders Unternehmen aus dem Verkehrsflächenbau sollen aufhorchen, denn Promptis zeige einen besonders schnellen Anstieg der Druckfestigkeit, was einer frühen Verkehrsfreigabe zugutekomme. Nach acht Stunden würden bereits rund 18 N/mm² erreicht, was ein sechsmal höherer Wert sei als die anderer Betone mit schneller Festigkeitsentwicklung.


Der Faktor Zeit spielt gerade bei der baulichen Erhaltung und Instandsetzung von Verkehrsflächen eine immer größere Rolle: Auftraggeber haben den Anspruch, störende Sperrmaßnahmen so kurz wie möglich zu halten und den Verkehr zügig wieder freizugeben. Dabei reicht die Anwendung von den hochbelasteten Autobahnen über Busspuren bis zu Anlagen des Schienenverkehrs. Die Anforderungen der Regelwerke wie ZTV Beton-StB 2007 und TL Beton-StB 2007 (z. B. frühhochfester Beton) oder ZTV BEB-StB 2015 und TL BEB-StB 2015 (z. B. frühfester Straßenbeton; Schnellbeton) bilden dabei das zu vereinbarende Anforderungsprofil.

Pluspunkte auch im Hochbau

Promptis will seine Vorzüge darüber hinaus auch im Hochbau ausspielen – eine frühe Belastbarkeit von Bauteilen kann auch hier den Bauablauf sichern und optimieren. Schalungsintervalle werden kürzer, und Folgegewerke können früher beginnen. Anwendungsbeispiele sind beispielsweise Fundamente, Bodenplatten, Stützen, Wände, oder Industrieböden. Nach zwei Tagen erreicht Promptis nach Anbieterangaben mindestens 70 % der 28-Tage-Festigkeit. Somit stehen Betone mit Promptis-Technologie für Festigkeitsentwicklungen mit einem r-Wert von > 0,7. Seine besonderen Eigenschaften verdankt Promptis zunächst einer speziellen Betonzusammensetzung. Es werden hochwirksame, von Cemex Admixtures entwickelte Beschleuniger eingesetzt.     §

Firmeninfo

CEMEX Deutschland AG

Frankfurter Chaussee
15562 Rüdersdorf b. Berlin

Telefon:+49 (0) 3 36 38 / 54-0
Telefax:+49 (0) 3 36 38 / 54-222

E-Mail:kundenservice.de@cemex.com

Nach oben
facebook youtube rss