Brigade Elektronik GmbH Fahrzeuge mit Brigade-Systemen ausgestattet

Das seit mehr als 100 Jahren bestehende Unternehmen Transport Ziefle bietet Transportlösungen im Bereich Kurz- und Langholztransporte an. Gerade beim Transport von Holz oder anderen sperrigen Gütern gibt es aufgrund der Beschaffenheit und Größe der Fahrzeuge und Güter viele tote Winkel. Zur Vermeidung von Kollisionen und zur Unterstützung beim Manövrieren entschied sich das Unternehmen, erste Fahrzeuge mit mobilen Digitalrekordern und Kameras von Brigade auszustatten.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Brigade

Das Unternehmen entschied sich Mitte 2020, das erste Fahrzeug mit Brigade-Produkten zu erweitern. Dabei habe man speziell nach einem Produkt mit Aufzeichnungsfunktion gesucht. Ziel war es, brenzlige Situationen vor Ort auch am Bürobildschirm aus besser einschätzen zu können und Vandalismus oder Unfälle aufzuzeichnen, sodass die Daten später abgerufen werden können. Zudem war das Unternehmen nach eigenen Angaben vielen Schadensersatzanforderungen aufgrund von beispielsweise herunterfallenden Baumrinden ausgesetzt. Mit der Aufzeichnung sollen solche Schadensfälle besser und schneller aufgeklärt werden.

Passendes System gefunden

Die optimale Konfiguration für das Fahrzeug wurde nach einem gemeinsamen Termin mit Verkaufsberater Wolfgang Bitzer ausgewählt. Die Wahl fiel auf eine 4-Kamera-Lösung, bestehend aus zwei Seitenkameras, einer Front- und einer Heckkamera sowie einem 10 Zoll Monitor. Auch ein mobiler Digitalrekorder (MDR) mit Echtzeitzugriff gehört zur Ausstattung. Der MDR zeichnet die Bilder von fahrzeugmontierten Kameras auf und liefert bei Unfällen oder Vandalismus unwiderlegbare Beweise.


Mit dem neuen Cloud Service Bridge von Brigade kann außerdem auf diese Daten zugegriffen werden, ohne sich physisch zum Fahrzeug begeben zu müssen. So kann der Flottenmanager bei Schadensfällen oder Unfällen direkt reagieren und weiß durch GPS-Zugriff auch sofort, wo sich das Fahrzeug befindet. Zudem entlasten die am Fahrzeug montierten Kameras den Fahrer zusätzlich beim Rangieren. »Diese Technik ist für unser Unternehmen nicht mehr wegzudenken«, so der Geschäftsführer Werner Ziefle. Es sei geplant, jedes weitere Fahrzeug mit dieser Konfiguration auszustatten, um langfristig die Sicherheit zu gewährleisten. Werner Ziefle schlussfolgert hieraus: »Wir sind wirklich sehr zufrieden mit der Betreuung und der Qualität der Produkte in allen Bereichen.«d

Firmeninfo

Brigade Elektronik GmbH

Havelstraße 21
24539 Neumünster

Telefon: 04321 96556 10

[24]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT