Aktuelles Namen und Neuigkeiten

Bridgestone EMEA will mit Änderungen in der Führungsebene die digitale Transformation beschleunigen

Mitte September hat ­Bridgestone in Europa, dem Nahen Osten und Afrika seine Führungsstruktur verändert: Die Anpassungen stehen in Verbindung mit den kürzlich von Bridgestone angekündigten globalen Führungswechseln.

Die primären Veränderungen im Executive Committee sind durch die kontinuierliche Ausweitung des Geschäftsbereichs »Solutions« von Bridgestone geprägt. Dazu gehören neue Bereiche wie Flotten­lösungen, das Bestreben, die durchgehende Wertschöpfungskette in einem zunehmend komplexen und digitalen Produktionsumfeld zu fördern, die Zusammenarbeit zwischen Forschung und Entwicklung (F&E) und Fertigung zu stärken sowie die steigende Digitalisierung der Produktion zu nutzen. Die Funktionen der Führungsebene berichten an Paolo Ferrari, Executive Vice President und Executive Officer von Bridgestone, CEO & President von Bridgestone EMEA und Chairman of the Board von Bridgestone Americas. Er übernimmt zeitgleich zusätzliche Verantwortung als G-Chief Digital Strategic Officer (G-CDSO).

Funktionsanpassungen

Laurent Dartoux, bisher Chief Strategy und Marketing Officer bei Bridgestone EMEA sowie Corporate Officer von Bridgestone, wird mit seiner CSMO-Funktion die Position des Chief Operating Officer von Bridgestone EMEA übernehmen. Dartoux wird mehrere seiner Bereiche weiter verantworten, darunter Brands Marketing, Corporate Communications und Solutions & Strategy sowie TomTom Telematics, Mergers & Acquisitions und CSR. Darüber hinaus wird er Manufacturing Operations, Logistics und Supply Chain Management und Procurement verantworten.


Emilio Tiberio, kürzlich zum Chief Technology Officer von Bridgestone EMEA und zum Corporate Officer von Bridgestone ernannt, wird sowohl die Verantwortung für Quality & Environment, Safety & Health als auch für Regulatory & Public Affairs übernehmen. Tiberio wird zudem Leiter der Abteilung für System Engineering.

Astrid Rahn, Chief Financial Officer von Bridgestone EMEA, wird zusätzlich die Verantwortung für die IT übernehmen.

Riccardo Cichi, Chief Sales Officer von Bridgestone EMEA, wird seine Handels- und Verbraucherorganisation weiter stärken, indem er das Consumer & Commercial Product Planning in die CSO-Funktion integriert und so eine stärkere Ausrichtung an Kunden- und Marktbedürfnissen verfolgt.  t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss