Aquajet Systems AB Aquajet zeigt auf »World Tour« Live-Demonstrationen

Der auf innovative Hochdruckwasserstrahltechnologien spezialisierte Hersteller Aquajet veranstaltete Ende April seine erste »World Tour«: 115 Kunden aus 13 Ländern nahmen an den Veranstaltungen in Europa und Nordamerika teil. Brokk DA als Aquajet-Vertriebspartner für Deutschland und Österreich war Ausrichter der europäischen Veranstaltung in Friedenweiler (Schwarzwald). Die weltweiten Veranstaltungen boten Weiterbildungen und Gerätevorführungen, einschließlich des neuen Aqua Cutter 750V, und Gelegenheiten zum Erfahrungsaustausch.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Aquajet Systems AB

Die Besucher konnten sich über die diversen Einsatzmöglichkeiten von Aquajet-Geräten zur Maximierung der Produktivität auf der Baustelle informieren. »In der Vergangenheit haben wir diese Veranstaltungen in Schweden abgehalten, aber unsere Produkte und unsere Experten nun auf Reisen zu schicken, gibt uns die Möglichkeit, unsere Kunden näher an ihrem Wohnort zu treffen«, so Aquajet-Geschäftsführer Roger Simonsson.

Zur »World Tour« gehörte auch ein theoretischer Teil im Schulungsraum, bei dem gezeigt wurde, wie die Anwender die Produktivität und die Leistung ihrer Aquajet-Maschinen maximieren können. Im Einsatz war das Ergo-Hochdruckwasserstrahlsystem zu sehen, das in einer kompakten Einheit die vierfache Leistung einer Handlanze bieten soll. Ebenso war der geräuscharme Betrieb der Hochdruckpumpe Ecosilence 3.0 live zu erleben sowie das Abwasserreinigungssystem Ecoclear 2.0 in Verbindung mit dem neuen Aqua Cutter 750V im Betrieb zu sehen.


Einsatzvorteile vorgestellt

Zusammen sollen die Maschinen eine industrieweit führende Sicherheit und Produktivität von Hochdruckwasserstrahlrobotern bieten mit dem zusätzlichen Vorteil einer bedarfsgerechten Abwasseraufbereitung vor Ort – bei kompakter Bauweise, die strenge Umweltauflagen erfüllt und gleichzeitig ein Höchstmaß an Vielseitigkeit auf überlasteten Baustellen verspricht. Jürgen Fritsche, Geschäftsführer Hydro-Tech in Bobingen (Bayern), und Hans-Jörg Weißenhorn, dort Abteilungsleiter für Hochdruckwasserstrahltechnik, waren von den Vorführungen auf der europäischen Veranstaltung beeindruckt. »Auch die Reaktion unserer Kunden ist immer: ›Wow, es ist erstaunlich, was mit Wasserkraft alles möglich ist‹.« Der Anwendungsbereich ist so vielfältig und breit gefächert, wir setzen die Aquajet-Geräte hauptsächlich in Tiefgaragen, bei Brückensanierungen und im Spezialtiefbau ein«, so Weißenhorn.

»Wir planen, mit einer weiteren ›World Tour‹ wiederzukommen, da sich unsere Technologie ständig weiterentwickelt und neue Verfahren eingeführt werden«, sagte Aquajet-Geschäftsführer Roger Simonsson.    t