Aktuelles Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben

Aquajet Systems: »Meilenstein der Höchstdruckwasserstrahl-Technik«

Mit einer Neuheit für sichere, leichte und vielseitige industrielle Reinigungs- und Abbrucharbeiten wartet Aquajet Systems auf. Der schwedische Hersteller sieht im neuen Aquajet Ergo einen Meilenstein in der Entwicklungsgeschichte der Höchstdruckwasserstrahl-Technik, die künftig den Einsatz gefahrbelasteter Handlanzen obsolet machen soll.

Eine effektive Methode zum Schutz und Erhalt von Betonbauten stellt die Höchstdruckwasserstrahl-Technik dar. Mit dem neuen Aquajet Ergo wollen die Schweden diese Technik auch für kleinere Betriebe zum Einsatz bringen. Einsatzfelder, die bisher eine Handlanzenausrüstung erfordern, gelten nicht grundlos als schwierig und ein Gefahrenpotenzial bergend. Der Einsatz einer Handlanze ist zudem zeitaufwendig und erfordert oft einen hohen Personaleinsatz.

Mit dem Aquajet Ergo will Aquajet Systems die Handlanze auf Böden, Wänden oder Decken nun ablösen. Auch in geschlossenen Bereichen und überall dort, wo ein Roboter oder andere größere Höchstdruckwasserstrahlgeräte nicht einsetzbar sind, soll der Aquajet Ergo für Abhilfe sorgen. Die Neuheit werde die gesamte industrielle Reinigung verändern, ist Roger Simonsson, CEO des Unternehmens, überzeugt. » Aquajet Ergo ist im Grunde alles, was gefährliche Einsätze mit der Handlanze nicht sind.«


Einfach in der Handhabung,sicher in der Anwendung

Herzstück des Aquajet Ergo ist seine fortschrittliche Steuereinheit Ergo Controller, der mit den »Armen« und »Beinen« des Aquajet zusammenarbeitet – dabei handelt es sich entweder um ein gefedertes Rollensystem mit hoher Reibung, genannt Ergo Climber, oder ein flexibles Schienensystem, das auf den Namen Ergo Spine hört. Kombiniert wird die Technik mit dem ebenfalls neuen Ergo Power Head, einem 45°-Lanzenwinkel samt einstellbarer Oszillation. »Die sehr flexible Ergo Spine ist einfach zu konfigurieren, um praktisch­ ­jedes Problem durch Hinzufügen von Halterungen und Stützen ­lösen zu können«, beschreibt Ronnie Hilmersson, Chefingenieur von Aquajet Systems, den Ansatz.

Jede Komponente des Aquajet-Ergo-Systems kann von einer Person eingesetzt und transportiert werden. Die gesamte Ausrüstung passt in einen kleinen Transporter oder auf eine Standardpalette. Das Trockengewicht der Steuereinheit Ergo Controller beträgt 98 kg, keines der zusätzlichen Teile wiegt mehr als 25 kg. Aquajet Ergo kann als komplettes Starterkit geliefert werden. Systemteile wie Ergo Controller, Ergo Climber und Ergo Spine sind ebenfalls separat erhältlich.     tü  §

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn