Accelerent GmbH Accelerent verdoppelt Geschäftsabschlüsse – Klickrent verzeichnet Anstieg bei der Vermietung

Mit einer Verdoppelung bei den Geschäftsabschlüssen liegt das Berliner Unternehmen Accelerent rund ein halbes Jahr nach Gründung auf Wachstumskurs (das bauMAGAZIN berichtete in Heft 10/21, Seite 14): Aus dem Z Lab von Zeppelin heraus mit rund 20 Mitarbeitern gestartet, arbeiten heute laut Unternehmen bereits mehr als 60 Beschäftigte daran, die Digitaldienste klickrent und klickcheck weiterzuentwickeln.

Lesedauer: min

»Die größten Herausforderungen bei so einem schnellen Wachstum bestehen für uns derzeit darin, die Unternehmenskultur beizubehalten und die Wirksamkeit der Mitarbeiter zu gewährleisten. Beides ist essentiell für die ehrgeizigen Wachstumsziele, die wir verfolgen. Dabei helfen uns vor allem die große Unterstützung und das Vertrauen von Peter Gerstmann, seines Zeichens Zeppelin-Geschäftsführer«, sagt Tobias Sudbrock. Gemeinsam mit Tim Hinrichsen leitet er als Geschäftsführer die Geschicke der 100 %-igen Zeppelin-Konzerntochter Accelerent. »Natürlich wollen wir als sogenanntes Scale-Up wachsen. Allerdings soll dies nachhaltig und langfristig orientiert geschehen – ganz nach dem Zeppelin-Werteverständnis«, sagt Tim Hinrichsen. Er als Vertriebsleiter und Sudbrock als Leiter der Produktentwicklung bringen langjährige Erfahrung im Digitalisierungsumfeld des Konzerns mit. Bis Ende des Jahres soll der Umsatz verdreifacht werden. Dazu werden neue Produktlinien in das Portfolio aufgenommen und die hausinterne Digitalisierung zur Vereinfachung der Geschäftsprozesse weiter vorangetrieben. Für den zum Teil sehr stark fragmentierten Mietmarkt sehen beide für 2023 eine Konsolidierung auf Vermieterseite, vor allem aufgrund der voranschreitenden Digitalisierung. »Wir als Accelerent vereinfachen mit der digitalen Mietplattform klickrent für unsere Kunden massiv die Beschaffung von Miettechnik für ihre Bauprojekte. Sie sparen Zeit und Geld, indem sie nur noch einen zentralen Vermieter ansprechen und wir alles Benötigte ortsnah bei unseren über 3 000 Mietpartnern mit über 4 000 Mietstationen bereitstellen«, so Hinrichsen.  T


 

[15]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT