Zeppelin Rental: Erreichen voraussichtlich einen Rekordumsatz

Lesedauer: min

Mit dem Geschäftsjahr 2021 sind wir sehr zufrieden. Wir haben unsere Ziele übertroffen und werden voraussichtlich einen Rekordumsatz erreichen – ein großer Dank an dieser Stelle an alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie haben in einem für uns alle Corona-bedingt wieder schwierigen Jahr mit Leidenschaft und enormer Motivation alles für unsere Kunden gegeben. Darauf bin ich sehr stolz! Ein Baustein unseres Erfolgs ist sicherlich zudem unser diversifiziertes Leistungsport­folio, das Schwankungen wie beispielsweise durch auch in diesem Jahr abgesagte Großveranstaltungen auffangen kann.

Was die Bauindustrie betrifft, bewegt sich die Bautätigkeit in Deutschland nach wie vor auf einem hohen Niveau. Dennoch sind Auswirkungen des Bau- und Rohstoffmangels und von Lieferverzögerungen – wie beispielsweise ein deutlicher Preisdruck – am Markt spürbar. Wir blicken nichtsdestotrotz optimistisch auf das neue Jahr, in dem uns im Oktober mit der Bauma wieder das absolute Branchen-Highlight erwartet. Ich hoffe sehr, dass das Infektionsgeschehen bis dahin so stark eingedämmt ist, dass wir möglichst ohne Einschränkungen zahlreiche Kunden an unserem Messestand begrüßen und sie mit unserer Präsentation – zum ersten Mal in Halle B6 – begeistern dürfen.

Neben der Bauma werden 2022 die Themen Nachhaltigkeit und digitale Transformation weiterhin ganz oben auf unserer Agenda stehen. Außerdem sind wir bestrebt, unser Angebot an Lösungen für den effizienten Baubetrieb weiter zu schärfen. Wir sind überzeugt, dass vor allem eine effiziente Vernetzung von Maschinen und ein offener Datenaustausch von großem Vorteil für alle Akteure am Markt sind.

Von unserer neuen Regierung erwarte ich für die Baubranche schnelle und konsequente Maßnahmen, wie die Umsetzung geplanter Konjunkturpakete, öffentliche Investitionen sowie eine zügige Vergabe und Genehmigung von Projekten. Es gilt, den seit Jahren bestehenden Sanierungsstau an Verkehrsbauwerken abzubauen und wichtige Zukunftsaufgaben wie den Ausbau der digitalen Infrastruktur voranzutreiben.              

»Die Themen Nachhaltigkeit und digitale Transformation stehen weiterhin ganz oben auf unserer Agenda.«