Zehn auf einen Streich – Unternehmensgruppe Geiger ergänzt Flotte mit Schwarzmüller-Kippern

Lesedauer: min

Seit zwei Jahrzehnten verbindet die beiden Unternehmen eine enge ­Geschäftsbeziehung. Rund ein Drittel des etwa 150 Baufahrzeuge umfassenden Geiger-Fuhrparks stammen aus Freinberg. Schwarzmüller wiederum hat einige seiner Produktinnovationen für und mit Geiger entwickelt. Bei der Übergabe der neuen Fahrzeuge sagte Gernot Beer, Geschäftsführer von Geiger Logistik: »Schwarzmüller liefert uns universell einsetzbare und robuste Fahrzeuge. Dass das Unternehmen, ebenso wie Geiger, ein eigentümergeführtes Traditionsunternehmen ist, stellt eine unternehmerische Gemeinsamkeit dar, die für uns eine Grundlage für Nachhaltigkeit sowie für visionäres Denken und Handeln ist.«

[21]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT