Messen, Seminare und Termine

Veranstalter und Organisatoren ziehen positive Bilanz der Berner Baumaschinen-Messe 2014

Mit über 250 Ausstellern war das 80 000 m2 große Messegelände bis auf den letzten Platz belegt. »Es ist sehr erfreulich, dass nun auch die über 23 000 Besucherinnen und Besucher diese positiven Vorzeichen bestätigen«, so Rolf Krähenbühl, Messeleiter der Baumaschinen-Messe. Trotz anhaltend schönem Bauwetter konnte damit das zweitbeste Resultat in der Geschichte der Baumaschinen-Messe erzielt werden.


Auch der Verband der Schweizerischen Baumaschinenwirtschaft VSBM als Veranstalter bewertet den Verlauf der größten eidgenössischen Branchen-Fachmesse als sehr positiv, wie Präsident Marcel Hartl bestätigt: »Die Qualität der Besucher war hervorragend und die Aussteller zeigen sich zufrieden. Es wurden vielversprechende Kontakte geknüpft und zahlreiche Käufe abgeschlossen.« Auch Franz Kissling, CEO Kuhn Schweiz, zeigt sich zufrieden mit dem Messeverlauf: »An der Baumaschinen-Messe in Bern haben wir direkten Zugang zum Schweizer Markt. Unsere Kunden schätzen die Atmosphäre, der Rahmen für einen intensiven Austausch ist perfekt. Wir konnten zahlreiche Verkäufe direkt ab Stand verzeichnen und es herrscht eine positive Stimmung im Hinblick auf die Zukunft.«


Die Baumaschinen-Messe in Bern gilt als Trend- und Innovationsplattform der Schweizer Baubranche und fand bereits zum 14. Mal statt. »Die Geschäfte liefen dieses Jahr sehr erfolgreich, wir ziehen eine äußerst positive Bilanz. Die Baumaschinen-Messe ist die optimale Plattform, um neue Produkte vorzustellen und in angemessenem Rahmen den Kundenkontakt zu pflegen«, unterstreicht Alex Weingart, Geschäftsleiter Wolffkran Schweiz.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss