Aktuelles

Topcon stellt die Zukunft der Online-Schulungen und Supportleistungen vor

»Die Branchen, in denen wir aktiv sind, konzentrieren sich verstärkt auf das ­Digitale und nutzen kontinuierlich die Ressource Internet. Wir als Unternehmen müssen sicherstellen, dass Anwender jederzeit unkomplizierten Zugriff auf die benötigten Informationen haben – und myTopcon ist ein Schlüssel dazu«, ist Ron Oberlander, Senior Director vom Topcon Professional Services Team, überzeugt. Die für Mobilgeräte optimierte Internet-Seite ermöglicht Anwendern, Lerninhalte und -tempo selbst zu bestimmen. »Wenn ein Anwender einen ­Supportartikel oder einen Schulungsinhalt sieht, der ihn interessiert, kann er ihn einfach in die persönliche Bibliothek übernehmen und so ein eigenes ­Schulungsprogramm für sein Unternehmen zusammenstellen. Dabei können verschiedenen Bibliotheken mit einer beliebigen Anzahl an Inhalten gefüllt ­werden – Videos, Artikel oder Dokumente. Diese lassen sich inner- oder außerhalb der eigenen Organisation weitergeben«, ergänzt Markus Geiss, Senior Support Manager bei Topcon Deutschland Positioning. Die bisherige Supportsite topconcare.com wird automatisch auf die neue Seite umgeleitet.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss