STIHL AG Wenn die Stärke zählt

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: STIHL

Mit der neuen Stihl MSA 300 kündigt der Waiblinger Motorgerätehersteller Stihl die nach eigenen Angaben leistungsstärkste Akku-Motorsäge im Markt an und will gleichzeitig eine neue Dimension insbesondere bei Sägearbeiten in lärmsensiblen Bereichen eröffnen. Die Maschine will die hohen Anforderungen von Profis u. a. im GaLaBau und in Kommunen erfüllen, was Ergonomie, Robustheit und Haltbarkeit betrifft, und soll sich auch von Regen und Nässe nicht aufhalten lassen. Letzteres soll auch für den neuen Energiespeicher PS 3000 gelten, der das Arbeiten mit kabelgebundenen Geräten außerhalb des Stromnetzes ermöglicht.

Die maximale Kettengeschwindigkeit der neuen MSA 300 beträgt 30 m/s. Für eine hohe Schnittleistung ist die MSA 300 serienmäßig mit einer Schneidgarnitur aus der Führungsschiene Light 04 und der Sägekette ».325" RS Pro« ausgestattet. Als ein Highlight der MSA 300 nennt Stil das elektronische Betriebs- und Benachrichtigungscockpit mit LED-Anzeige. Es bietet drei auswählbare Betriebsmodi und ermöglicht eine einfache Bedienung der Maschine. Zudem hat der Anwender über das LED-Anzeigenfeld alle wichtigen Statusinfos der Motorsäge im Blick.

Der integrierte Kühlluftfilter schützt Motor und Elektronik. Auch in puncto Arbeitskomfort will die MSA 300 überzeugen: Ihr Antivibrationssystem reduziert die Übertragung von Schwingungen und bewährte Merkmale wie die seitliche Kettenspannung und verliersichere Muttern unterstützen den schnellen Kettenwechsel. Die Säge wiegt lediglich 5,4 kg (ohne Akku und mit Schneidgarnitur). Serienmäßig ist die MSA 300 mit einer Ölpumpe ausgestattet, deren Fördermenge sich an den Bedarf anpassen lässt: So kann diese bei einfachen Entastungsarbeiten auf das Minimum verringert werden. Bei anspruchsvollen Einsätzen, insbesondere bei Fällungen, gewährleistet dagegen die maximale Fördermenge eine hohe Leistung. Bei der Ausführung der Maschine als MSA 300 C-O informiert eine LED-Anzeige den Anwender zudem, sobald der Kettenhaftölstand im Tank niedrig ist.

Als geräuschlose und emissionsfreie Alternative zum Benzingenerator ermöglicht der Stihl PS 3000 das Arbeiten mit kabelgebundenen Geräten außerhalb des Stromnetzes.

Für den Betrieb der MSA 300 wird der ebenfalls neue Akku AP 500 S aus Stihls AP-Akkusystem empfohlen (das bau­MAGAZIN berichtete in Heft 9/22, Seite 110). Seine Power-Laminat-Technologie soll vor allem durch die Verdopplung der Anzahl möglicher Ladezyklen und damit einer deutlichen Erhöhung der Lebensdauer im Vergleich zu herkömmlichen Li-Ionen-Akkus bestechen.

Die Akku-Profisäge MSA 300 ist mit dem »Smart Connector 2 A« ausgestattet und lässt sich in die cloud-basierte Gesamtlösung »Stihl connected« einbinden. Auch der neue Akku kann via Smartphone-App in das digitale Flotten-Management-System integriert werden. Dieses bietet gewerblichen Nutzern u. a. einen detaillierten Überblick über alle relevanten Daten zu Geräten und Akkus, wie Laufzeit und Alter oder auch den Ladezustand und informiert über anstehende Wartungen


Energiespeicher erhöht Mobilität

Damit professionelle Anwender sich keine Gedanken über die ganztägige Einsatzfähigkeit ihrer Akku-Geräte machen müssen, ist das Laden der Akkus auch am Einsatzort eine wichtige Voraussetzung. Mit dem PS 3000 stellt Stihl nun eine Powerstation vor, die eine Stromversorgung unabhängig von der nächstgelegenen Steckdose bietet. Zudem ermöglicht die geräuschlose und emissionsfreie Alternative zum Benzingenerator auch das Arbeiten mit kabelgebundenen Geräten außerhalb des Stromnetzes: Elektrische Wasserpumpen oder Hochdruckreiniger können beispielsweise direkt am PS 3000 betrieben werden. Auch das sichere Arbeiten auf Gerüsten oder Hubbühnen ist dank der serienmäßigen Fallsicherung laut Stihl möglich. Dabei soll sich der kompakte Speicher nicht nur durch eine Kapazität von rund 2,1 kWh bei einem vergleichsweise geringen Gewicht von unter 20 kg auszeichnen, auch eine Dauerleistung von 3 600 W und eine Boost-Funktion mit bis zu 18 000 W Spitzenleistung führt Stihl als Pluspunkte an. Da er außerdem staub- und spritzwassergeschützt (IP54) ist, sollte der PS 3000 auch bei Regen eingesetzt werden können.    t

Zahlen

Stihl MSA 300      
Leistung: 2,5 kW (Vergleichswert zu Benzinmotorsägen)    
Leistungsaufnahme: 3 kW    
Gewicht: 5,4 kg (ohne Akku, mit Führungsschiene und Sägekette)    
Schalldruckpegel: 93 dB(A)    
Schallleistungspegel: 104 dB(A)    
Vibrationswert li./re.: 2,6 m/s2 bzw. 2,8 m/s2