Aktuelles Arbeitssicherheit / Baustelleneinrichtung

Sonlux Lighting GmbH Thorix II bringt Licht ins Dunkel

Um die Sicherheit aller Beschäftigten auf der Baustelle zu gewährleisten, ist eine sachgerechte Ausleuchtung unerlässlich. Gerade im Winter macht die frühe Dämmerung eine passende Beleuchtung kompromisslos. Sonlux bietet mit dem LED-Scheinwerfer Thorix II eine Lösung, die vor allem durch ihre hohe Flexibilität punkten soll.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Sonlux

Die LED-Strahler-Serie Thorix II bietet aufgrund ihrer Vielfalt an Auswahlmöglichkeiten ein umfangreiches Einsatzspektrum – ob eine breite oder eng strahlende Ausleuchtung gewünscht ist, eine große oder kleine Fläche beleuchtet werden soll bzw. geringe oder hohe Anforderungen an die Beleuchtungsstärke gestellt werden. Thorix II bietet einen modularen Aufbau mit verschiedenen Leistungsklassen und wählbaren Linsen-Optiken, sodass sich verschiedenste Ansprüche an die Beleuchtung realisieren lassen.

Effiziente Beleuchtung für die Baustelle

Insgesamt sechs verschiedene Versionen bieten bei einer Leistung von 180 bis 1 115 W einen effektiven Leuchtenlichtstrom von 24 000 bis 150 000 lm. Die Effizienz der verbauten LEDs und Elektronik ermöglicht zum Beispiel bei einer vergleichbaren Ausleuchtung gegenüber einer 2 000 W-Halogen-Metalldampflampe eine Energieeinsparung von mehr als 50 %, so Sonlux. Für eine optimale Lichtverteilung können Linsen-Optiken in 30°, 60° oder 90° ausgewählt werden. Zur Einstellung der Lichtrichtung lässt sich der Leuchtenkopf außerdem um 360° drehen und in 6°-Abständen feinstufig einstellen.


Für den Anschluss ist eine ein Meter lange Gummischlauchleitung H07RN-F an jedem Strahler vorhanden. Eine optionale Anschlussdose bzw. ein Anschlussstecker ermöglichen eine einfache Installation, sofern bei der bestehenden Infrastruktur keine entsprechenden Anschlussmöglichkeiten vorhanden sind.j

[24]