Aktuelles

SIMONA in Berlin als Fortschritt-Macher ausgezeichnet

Der rheinland-pfälzische Kunststoffproduzent gehört zu den ­innovativsten Unternehmen im Mittelstand. Basis für die Auszeichnung ist eine wissenschaftliche Unternehmensanalyse von Prof. Dr. Nikolaus Franke und seinem Team vom Lehrstuhl für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Die Innovationsexperten haben in der Vergleichsstudie das Innovationsmanagement mittelständischer Unternehmen untersucht. Die besten von ihnen erhalten das Gütesiegel »Top 100«. Vorstandsvorsitzender Wolfgang Moyses freut sich über die Ehrung und sieht den Erfolg in der internen Zusammenarbeit: »Die Auszeichnung als ›Top 100‹-Unternehmen bestätigt unser konsequentes Innovationsmanagement. Dieser Erfolg ist das ­Ergebnis einer engagierten Teamleistung und zeigt uns, dass wir die richtige Richtung eingeschlagen haben.«


Ein Erfolgsfaktor für die Innovationskraft des Unternehmens ist die hierarchie-übergreifende Einbindung der Mitarbeiter in den Innovationsprozess, inklusive des Top-Managements. In Innovationskreisen, die sich durch alle Business Units ziehen, entscheiden die Unit-Leiter gemeinsam mit Produktmanagern und Vertretern diverser Abteilungen über Neuentwicklungen von Produkten und Produktionsprozessen. Das Top-Management nimmt an allen Innovationskreisen teil, priorisiert Projekte und trifft endgültige Entscheidungen.


Die in der Benchmark-Studie aufgedeckten Potenziale und anwendbaren Praxistipps weiß Wolfgang Moyses einzusetzen: »Die Ergebnisse werden wir nun nutzen, um unsere Prozesse weiter zu optimieren und neue Produkte noch schneller auf den Markt zu bringen.«

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn