Simona: Gutes Ergebnis trotz deutlichem Umsatzrückgang

Lesedauer: min

Der Umsatz des Simona-Konzerns ist 2020 Corona-bedingt um 9,9 % auf 389,8 Mio. Euro zurückgegangen. Das operative Ergebnis (EBIT) des Herstellers thermoplastischer Kunststoffprodukte konnte hingegen um 14 % auf 33,6 Mio. Euro gesteigert werden. Eine noch zufriedenstellende Auslastung, eine verbesserte Profitabilität des europäischen Halbzeuggeschäfts sowie niedrige Rohstoffpreise gelten als Hauptgründe. Die EBIT-Marge legte von 6,8 % auf 8,6 % zu. Im 1. Quartal 2021 konnte der Konzernumsatz bereits um 13,6 % auf 121,5 Mio. Euro zulegen.  t


 

[3]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT