Aktuelles, Verkehrswegebau – Tiefbau, Messerückblick

09. Mai 2018

Schlüsselübergabe des HS 8130 HD auf der Intermat

Schlüsselübergabe des HS 8130 HD auf der Intermat

Nenzing (Österreich) April 2018 – Auf der größten heuer stattfindenden Baumaschinenmesse präsentierte Liebherr die neuesten Highlights des Produktportfolios. Eines davon hat der Kunde Force-Loc gleich vor Ort in seine Flotte aufgenommen.

Die Liebherr-Werk Nenzing GmbH präsentierte auf der Intermat folgende Exponate: das universale Ramm- und Bohrgerät LRB 18 mit Rüttler LV 20, das brandneue Package für Schlitzwandarbeiten mit dem Seilbagger HS 8130 HD und hydraulischem Greifer HSG 5-18 sowie den Crane Planner 2.0 mit Virtual-Reality-Erweiterung und das Positionierungssystem LIPOS. Das französische Unternehmen Force-Loc ist von der Qualität der Liebherr-Produkte dermaßen überzeugt, dass es den HS 8130 HD gleich direkt auf der Intermat in seinen Fuhrpark gemietet hat.


Force-Loc wurde 2017 gegründet, beschäftigt heute 20 Mitarbeiter und ist u.a. am Großprojekt „Grand Paris“ beteiligt. In einer Partnerschaft mit dem Unternehmen Comeca Services hat sich Force-Loc auf Reparatur- und Wartungsarbeiten im Bereich Spezialtiefbau spezialisiert.

Nach oben
facebook youtube rss