Top-News Arbeitssicherheit - Baustelleneinrichtung

SC Johnson: Mit heiler Haut durch den Winter

„Outdoor-Worker“ – z. B. Maurer, Dachdecker, Gerüstbauer, Kranführer, aber auch Landwirte, Polizisten und Seeleute – gehören zu einer der Risikogruppen, wenn es um chronische Hauterkrankungen geht.

Im Winter potenziert sich dieses Risiko aufgrund der Witterungsverhältnisse noch. Unternehmen und Organisationen tun gut daran, ihren Mitarbeitern die regelmäßige Verwendung eines guten Hautpflegeprodukts nahezulegen.

Hauterkrankungen belegen regelmäßig Spitzenplatzierungen in der jährlichen Liste der Verdachtsmeldungen für Berufskrankheiten. Die Ursachen sind vielseitig und reichen vom häufigen Kontakt mit Allergenen oder anderen schädlichen Stoffen über die sogenannte Feuchtarbeit oder  Mikroverletzungen der Haut bis hin zur erhöhten UV-Exposition. Letzterer sind vor allem Outdoor-Worker häufig ausgesetzt. Die aktuell herrschenden Niedrigtemperaturen bergen eine weniger dramatische, aber dennoch nicht zu unterschätzende Gefahr für die Haut, gegen die man sich wappnen sollte. Vor allem, wenn man im Freien arbeitet.

Kälte macht die Haut anfällig

Ist die Haut über längere Zeit der Kälte ausgesetzt, wird sie trocken, spröde und rissig. Damit wird sie anfällig für Schadstoffe und Keime, die die obere Hautschicht durch diese Risse durchdringen. Dort setzen sie sich fest und machen sich erst als Reizungen, dann schließlich als Entzündungen bemerkbar. Um zu heilen, benötigt die Haut eine Regenerationszeit von mehreren Wochen; eine Zeit, die sie im normalen Arbeitsalltag logischerweise nicht bekommt. Stattdessen verschlechtert sich der Hautzustand immer weiter und manches zunächst harmlose Hautproblem weitet sich zur chronischen Beschwerde aus. Für Menschen, die überwiegend im Freien arbeiten, ist es demnach besonders wichtig, etwas für die Pflege und Regeneration der Haut zu tun und ihr die verlorene Feuchtigkeit zurückzugeben. Was sich banal anhört, ist eine große Herausforderung für den betrieblichen Arbeitsschutz. Hautpflege wird von vielen Arbeitern immer noch als „unmännlich“ angesehen, eine Hautkrankheit – mit einer drohenden Berufsunfähigkeit als Flge – billigend in Kauf genommen. „Arbeiterhände“ gelten hier als Beweis der eigenen Fähigkeit, richtig „zuzupacken“. Eine Fähigkeit, die durch eine chronische Hautkrankheit aber ernstlich gefährdet wird.

Regelmäßige Hautpflege beugt Hautkrankheiten vor

SC Johnson Professional™, einer der weltweit führenden Anbieter für Hautschutzprodukte, weiß um diese Schwierigkeiten. Die Cremes, die das Unternehmen entwickelt, sind in ihren Eigenschaften exakt auf die Bedürfnisse der jeweiligen Berufsgruppen zugeschnitten. Denn Voraussetzung für einen funktionierenden Hautschutz ist die tatsächliche Anwendung: Um sie sicherzustellen, muss sie dem anvisierten Nutzer so leicht wie möglich gemacht werden – und er muss natürlich vom Produkt überzeugt sein. Die Stokolan®-Serie gehört zu den Bestsellern des Sortiments. Outdoor-Worker können entsprechend der individuellen Belastung und ihres Hauttyps aus insgesamt sechs Hautpflegeprodukten wählen, die allesamt die Haut optimal bei der Regeneration unterstützen und somit beruflich bedingten Hauterkrankungen effektiv vorbeugen können. Alle Produkte der Stokolan®-Serie  lassen sich optimal auf der Haut verteilen und  ziehen schnell ein. Sie wirken beruhigend und fördern das Abklingen von bestehenden Hautreizungen. Gleichzeitig führen sie verloren gegangene Feuchtigkeit zu und verstärken so die Eigenregenerationskraft der Haut.  Nach dem Waschen der Hände, in Arbeitspausen sowie am Ende des Arbeitstages, sollten alle gefährdeten Hautpartien sorgfältig mit der Hautpflege eingecremt werden. So kommen Outdoor-Worker mit heiler Haut durch den Winter. Sie würden ja auch nicht ohne Schutzhelm arbeiten, oder?

Gut zu wissen: Die Stokolan®-Produkte gibt es nicht nur in Spendern zur Aufhängung am Arbeitsplatz sondern auch in praktischen Tuben, die die Mitarbeiter immer mitführen können – egal wo sie gerade sind.

Info Kasten: Jetzt bestellen!

Um Outdoor-Worker aktiv zu motivieren, ihre Haut im Winter zu pflegen, stellt SC Johnson Professional™ kostenlose „Hosentaschenratgeber“ bereit. In der handlichen Informationsbroschüre wird für Anwender einfach erklärt, auf welche Dinge bei der Arbeit in der Kälte geachtet werden muss. Interessierte Unternehmen können die Ratgeber kostenlos mit einer E-Mail an: info.prode@scj.com anfordern.

Nach oben
facebook youtube twitter rss