Aktuelles Messen, Seminare und Termine

SAMOTER: 31. AUSGABE AUF 2023 VERSCHOBEN

Entscheidung gemeinsam mit Herstellern und Branchenverbänden 2021 wird eine neue Demo-Veranstaltung im Steinbruch stattfinden

SaMoTer, die alle drei Jahre stattfindende internationale Baumaschinenmesse in Verona, wird im März 2023 erneut Unternehmen und Branchenvertreter begrüßen. Dies ist eine weitere und endgültige Änderung des Datums im Vergleich zur ursprünglichen Hypothese, die Ausgabe 2020 - die wegen des Covid-19-Notfalls verschoben wurde - auf den 3. bis 7. März 2021 zu verlegen.

"Dies war eine unvermeidliche, aber sorgfältig analysierte und weithin geteilte Entscheidung", sagte Giovanni Mantovani, CEO von Veronafiere. "Das Szenario im Zusammenhang mit der Pandemie ist immer noch sehr unsicher. Daher haben wir in Absprache mit den Herstellern und Branchenverbänden eine neue Positionierung festgelegt, die sowohl den Bedürfnissen der Branche als auch dem Kalender anderer Fachmessen in Europa entspricht. Gleichzeitig sind wir uns bewusst, wie wichtig es für die Unternehmen ist, ihre neuesten Entwicklungen live auf dem italienischen Markt zu präsentieren. Deshalb haben wir uns entschlossen, im Herbst 2021 eine neue dynamische 'Run-up'-Veranstaltung zu organisieren."


Das Format wird eine Demo-Veranstaltung in einem Steinbruch sein, bei der Baumaschinen und -geräte vom 30. September bis zum 2. Oktober 2021 'live' eingesetzt werden.

Die Veranstaltung fällt auf den gleichen Termin wie die Marmomac, die weltweit wichtigste Messe speziell für die gesamte Liefer- und Wertschöpfungskette von Naturstein, und wird die Möglichkeit bieten, wichtige Synergien zwischen den Branchen zu schaffen.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn