Top-News

POL-PLAN: Lager- und Produktionshallen auf Basis von Zelthallen.

Lager- oder Produktionshallen müssen nicht unbedingt teure und zeitraubende Investitionen sein.

Es gibt Konstruktionen auf der Basis von leichten und langlebigen Aluminiumprofilen, die eine schnelle Errichtung von Hallen mit einer Spannweite von bis zu 60 m und einer Höhe am Giebel von bis zu 15-20 m. Dank der segmentierten Bauweise ist die Länge dieser Konstruktionen beinahe uneingeschränkt.

Wenn der entsprechende Platz vorhanden ist, kann in wenigen Tagen oder Wochen schnell eine Zelthalle errichtet werden, in der z. B. eine robotergestützte Produktionslinie untergebracht werden kann, wie es Elon Musk tat, als er nach einer Möglichkeit suchte, die Tesla-Produktion sofort zu erhöhen.

Pol-Plan, einer der führenden Hersteller von Zelthallen - Leichtbauhallen in Europa, baut Zelthallen, die von vielen Unternehmen als Produktionshallen genutzt werden.

Die Zelthalle hat in der Grundversion sowohl die Dach- als auch die Wandverkleidung aus strapazierfähigem PVC-Gewebe. In vielen Anwendungen kann dies völlig ausreichend sein.

Ein Beispiel ist die für die Firma Gniotpol gebaute PVC-Produktionshalle.  Die Analyse der Bedürfnisse und Anforderungen des Produktionsprozesses für Anhänger führte zu der Entscheidung, in eine PVC-Produktionshalle zu investieren. Eine solche Zelthalle ist nicht nur im Vergleich zu traditionell gebauten Hallen sehr kostengünstig, sondern auch im Vergleich zu Zelthallen aus Trapezblech und Sandwichpaneelen. Um die Anlieferung der Bauteile zu den Produktionsstandorten über die gesamte Hallenlänge zu erleichtern, wurden Schiebetore mit großen Fenstern, ebenfalls aus PVC, eingesetzt.

Eine einzigartige Anwendung von Zelthallen mit PVC-Auskleidung sind mobile Hallen auf Schienen, die als Überdachung zum Schweißen, Lackieren oder Sandstrahlen von großen Schiffsstrukturelementen in Werften verwendet werden.


Die Zelthallen benötigen keine permanenten Fundamente, was den Investitionsprozess weiter beschleunigen kann. In der Regel genügt eine ebene, gehärtete Oberfläche wie Pflastersteine, Asphalt. Manchmal werden bei größeren Hallen für Pfeiler Fundamentfüße aus Beton verwendet. Wie bei traditionell gebauten Anlagen wird der Bau von mehrjährigen Zelthallen an die lokalen Wind- und Schneelasten angepasst.

Die Trapezblech-Wandummantelung ist die von Pol-Plan-Kunden am häufigsten gewählte Option. Das Trapezblech kann bei Bedarf leicht demontiert werden. Eine solche Lösung wird von der Firma Recykl gelobt, die eine Maschine zur Verarbeitung von Altreifen zu Granulat in einer Trapezblech-Zelthalle aufgestellt hat. Die Halle wurde schnell auf Pflastersteinen errichtet. Die Möglichkeit, das Trapezblech höher über den Boden zu heben, um eine zusätzliche Luftzufuhr zu schaffen, hat sich für das Funktionieren der Granulatproduktionslinie als vorteilhaft erwiesen.

Zelthallen haben immer ein Dach aus haltbarem PVC-Gewebe. Dies ist auf rechtliche Erwägungen zurückzuführen. Die weiße Plane mit einem Gewicht von 670 g/m2 bietet tagsüber Zugang zu natürlichem Licht, was Beleuchtungskosten spart. Eine einzigartige Lösung ist ein Pumpdach, das eine bessere Wärmedämmung bietet und das Abrutschen von Schnees erleichtert. Es ist eine Luftpumpe notwendig.  Eine isolierte Halle mit Sandwich-Paneelwänden mit Polyurethanschaum und einem Pumpdach hat jedoch nicht so gute Isolationsparameter wie traditionelle Gebäude. Eine viel effektivere Art der Beheizung einer solchen Halle sind Infrarotstrahler, die die Luft nicht in der gesamten Kubikkapazität der Halle erwärmen.

Die Leichtbauhalle kann auf ihrer gesamten Länge mit einem Kran ausgestattet werden, was den Produktionsprozess erleichtert. Butrans, ein Hersteller von Betonfertigteilen, hat beschlossen, in eine Produktionshalle mit einer isolierten Zelthalle zu investieren. Die 25x100x4,5 m große Produktionshalle entspricht voll und ganz den Bedürfnissen des Kunden und hat sich sowohl in Bezug auf Kosten als auch Zeit als konkurrenzlose Investition erwiesen.

Die Funktionalität der besten Version eine Zelthalle wird einer traditionell gebauten Halle in nichts nachstehen. Die Halle kann mit Schiebetoren, Türen, Fenstern, Rinnen an den Verladerampen, Beleuchtung, Heizung und Lüftungssystemen ausgestattet werden. So eine Leichtbauhalle aus Sandwichpaneelen mit Pumpdach und Verladerampen wurde von Pol-Plan für einen polnischen Möbelhersteller gefertigt. Die Isolierte Leichtbauhalle ist mit Abmessungen von 44(36)x105x4,5 m eine der größten Mehrjahres-Zelthallen mit Pumpdach in Europa.  

Die maximale Spannweite der Halle von bis zu 60 m stellt keine Grenze für die Schaffung größerer Komplexe dar. Die Hallen können seitenweise ohne Innenwandverkleidung verbunden werden. Auf diese Weise entstand ein Komplex aus drei miteinander verbundenen Hallen mit Gesamtabmessungen von 75x40x5 m.

Bei der Auswahl einer Zelthalle ist darauf zu achten, ob sie nach den geltenden Normen konstruiert und an die lokalen Wind- und Schneelasten angepasst wurde. Dies hat erhebliche Auswirkungen auf die Sicherheit der Hallenutzung.

Eine Neuheit im Angebot des Unternehmens, die die Wirtschaftlichkeit der Hallennutzung erhöht, sind Photovoltaikanlagen auf Hallendächern.

Weitere Informationen über Mehrjahreszeiten-Zelthallen finden Sie unter https://www.pol-plan.com.pl

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss