Namen und Neuigkeiten

Piet Leys ist neuer Geschäftsführer der Atlas Copco Holding

Der Belgier Piet Leys ist seit 1986 für Atlas Copco tätig und war zuletzt Geschäftsführer der Holding in Südafrika. In seiner Zeit im Konzern hatte er mehrere Positionen inne, unter anderem noch in Spanien und Schweden. Ab sofort ist er als Holding-Geschäftsführer neben Deutschland auch für die Geschäfte in Österreich und der Schweiz verantwortlich.

Atlas Copco ist mit seinen Produkten und Dienstleistungen in den Branchen Kompressoren- und Drucklufttechnik, Bau und Bergbau sowie Industriewerkzeuge und Montagesysteme ein führendes Unternehmen. Die Gruppe bietet Lösungen für höchste industrielle Ansprüche an. Der 1873 gegründete Konzern hat seinen Hauptsitz in Stockholm, Schweden, und ist weltweit in über 170 Ländern vertreten. 2010 hatte Atlas Copco rund 33 000 Mitarbeiter und setzte umgerechnet rund 7,3 Mrd. Euro um. In Deutschland ist der Konzern seit 1952 vertreten. Derzeit (Stand: Januar 2012) sind unter dem Dach der deutschen Holding zwölf Gesellschaften vereint, darunter fünf produzierende Werke, sechs Vertriebsgesellschaften und ein Engineering-Zentrum für Schraubsysteme. Die rund 1 840 Beschäftigten erzielten 2010 einen Umsatz von 655 Mio. Euro (Zahlen für 2011 liegen noch nicht vor).

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss