Aktuelles Erdbewegung

Paus: Mehr als nur Motoren-Updates

Die neue Schwenk- und Teleskoplader-Generation der Hermann Paus Maschinenfabrik setzt mit ihren Euro-V-Motoren auf deutliche Fahrantriebssteigerung, innovative Modifikationen und zahlreiche Konstruktionsverbesserungen. Die Teleskop-, Teleskopschwenk- und Schwenklader aus dem Emsland gelten bereits als zuverlässige und effiziente »Schweizer Taschenmesser« für Baustellen und Betriebshöfe, neu ist das optionale SpeedLock-Schnellwechselsystem, mit dem hydraulisch betriebene Anbaugeräte schnell, sicher und ohne die Kabine zu verlassen gewechselt werden können.

Mit Vorstellung der neuen Ladergeneration wolle das Unternehmen den Kunden exzellente Lader an die Hand geben, damit diese noch zuverlässiger und wirtschaftlicher am Markt agieren könnten, so Geschäftsführer Wolfgang Paus. Im Einzelnen handelt es sich bei den Neuheiten um die Schwenklader SL 9075 mit 55,4 kW und SL 9088 (85 kW), die Teleskopradlader TL 9065 (55,4 kW) und TL 9078 (85 kW), die Teleskopschwenklader TSL 9075 (55,4 kW) und TSL 9088 (85 kW) sowie den Senkmuldenkipper SMK 9036 mit 3,6 t Nutzlast und den Rundmuldenkipper AKR 9040 mit 4 t Nutzlast. Die knickgelenkten Radlader gelten als besonders standsicher und wendig, in Kombination mit Schwenk- bzw. Teleskop-Schwenkfunktion zeigen sie ihre Vorteile gerade auf engen Baustellen.

Die Feststellbremse – eine elektrohydraulische Federspeicherbremse – wird automatisch bei Motorstillstand aktiviert und wirkt dabei auf alle vier Räder. Alle neuen Modelle mit 85-kW-Motor verfügen über eine automatische Anfahrhilfe, die das Anfahren am Hang zu einem »Kinderspiel« werden lassen will.

Für Anbaugeräte steht eine Fördermenge der Hydraulikleistung je nach Modell und Ausstattung von bis zu 140 l/min Volumen bei 200 bar zur Verfügung.


Die Flexibilität zählt

Die Paus-Schwenklader SL 9075 und SL 9088 meistern speziell unter beengten Einsatzbedingungen ihre Aufgaben wie seitliches Verfüllen von Kanälen, Planierarbeiten oder präzises Positionieren von Anbaugeräten.

Die Teleskopradladermodelle TL 9065 und TL 9078 bieten nach Herstellerangaben bis zu 50 % mehr Arbeitshöhe als vergleichbare Standardlader, und eignen sich zur Beladung hochbordiger Fahrzeuge, für Stapeleinsätze oder in Verbindung mit einer Hubarbeitsbühne. Als »ultimative« Geräteträger präsentiere Paus die beiden Teleskopschwenklader TSL 9075 und TSL 9088. Schwenken und gleichzeitiges Teleskopieren soll neue Einsatzmöglichkeiten eröffnen wie die seitliche, platzsparende Lkw-Hochbeladung, das seitliche Paletten-Handling auch in zweiter Reihe oder das Böschungsmulchen hinter Leitplanken.

In Konfiguration als selbstfahrende Arbeitsbühne können die Teleskopschwenklader personalsparend von einer Person bedient werden.    t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss