RÜCKBLICK 2021 – AUSBLICK 2022

Palfinger: Mit vollen Auftragsbüchern und mit vollem Optimismus

Aufgrund der Corona-Pandemie und ihren umfangreichen Auswirkungen agieren wir weiterhin in einem Umfeld mit sehr hoher Volatilität. Wir erlebten heuer verschiedene Entwicklungen, die im letzten Jahr noch nicht vorhersehbar waren. Der Auftragseingang entwickelte sich besser, als wir erwarten konnten. Hier profitieren wir von unserer starken Vertriebs- und Serviceorganisation, in die wir auch in Zukunft weiter investieren werden.

Produktionsseitig tauchten Probleme in der Lieferkette auf, die ebenfalls nicht vorhersehbar waren. Aufgrund der guten Beziehungen zu unseren Lieferanten und nicht zuletzt dank einer optimistischen Stückzahlplanung haben wir die Lieferkette weitgehend im Griff. Deshalb konnten wir die Produktion zu jeder Zeit voll auslasten und waren lieferfähig, auch wenn es zu Terminverschiebungen kam und kommt.

Ins Jahr 2022 gehen wir mit vollen Auftragsbüchern und mit vollem Optimismus. Uns ist bewusst, dass im kommenden Jahr die Herausforderungen nicht geringer werden. Unser regional sehr stark verankertes Netzwerk wird dafür auch weiterhin ein Garant sein.

Im Messejahr 2022 freuen wir uns vor allem auf die persönlichen Kontakte zu unseren Kunden, die derzeit immer noch zu kurz kommen. 2022 wird für uns ein Rekordmessejahr, dass uns vor organisatorische Herausforderungen stellt. Neben der Bauma finden für uns viele weitere Schlüsselmessen in den verschiedenen Branchen statt – wie zum Beispiel die Dach+Holz in Köln. Nach dem zögerlichen Start der Messen im diesjährigen Herbst erwarte ich für 2022 nicht mehr die gewohnten Besucherzahlen und eine stärkere Fokussierung auf Fachpublikum und Entscheider.

Die größte Herausforderung der neuen Bundesregierung wird der gesundheitspolitisch richtige und wirtschaftlich beste Umgang mit der Pandemie sein. Zusätzlich sollte die Inflation wieder unter die 3 %-Marke gesenkt werden. Die Lösung dieser beiden Aufgaben ist essenziell für eine stabile wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland. Wenn wir diese Themen in den Griff bekommen, bin ich sehr zuversichtlich, dass wir als Palfinger auch 2022 sehr erfolgreich am Markt agieren werden. 

»Wir profitieren von unserer starken Vertriebs- und Serviceorganisation, in die wir auch in Zukunft weiter investieren werden.«


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter LinkedIn