Aktuelles Messen, Seminare und Termine

Nordbau-Freigelände im September ausgebucht

Vom 8. bis 12. September wird das Freigelände der 66. Nordbau in Neumünster mit Baumaschinen, Baugeräten, Anbaugeräten und Nutzfahrzeugen komplett gefüllt sein. Der Stufenplan der Schleswig-Holsteinischen Landesregierung sieht eine Messe ohne Besucherbeschränkung, wohl aber mit Nachweis als Geimpfte, Genesene oder Getestete vor.

Hersteller der Baumaschinen und Baugeräte beinahe aller namhaften Marken sollen im September vertreten sein. Unterstützt werden sie von ihren Händlern und Servicepartnern. Einige Hersteller und Aussteller kommen neu hinzu; langjährige Aussteller haben ihre Präsentationsflächen vergrößert.

Das Sonderthema der diesjährigen Nordbau rund um Recycling im Hoch- und Tiefbau, das auf Initiative des Schleswig-Holsteinischen Umweltministeriums mit allen wichtigen Verbänden in das Blickfeld gerückt wird, soll besonders für die Anbieter der Baumaschinen und Anbaugeräte zum richtigen Zeitpunkt kommen, um ihre Neuheiten und Lösungen für die Bauunternehmen vorzustellen. »Die momentan niedrigen Infektionszahlen, besonders in Schleswig-Holstein, bestätigen uns, dass es richtig war, an den Vorbereitungen zur Durchführung festgehalten zu haben und so unseren Partnern der Wirtschaft diese Plattform des Austausches mit Kunden, Verbänden und Verwaltung zu erhalten«, so Dirk Iwersen, Geschäftsführer Holstenhallen Neumünster.     t


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn