Verkehrswegebau – Tiefbau

Neuheiten zum Firmenjubiläum

Junttan stellt auf der Bauma seine neuen Mehrzweck-Pfahlbaugeräte der MPX-Reihe vor, beginnend mit den beiden Modellen MPx90 und MPx70. Bei beiden handelt es sich um multifunktionale Pfahlbaugeräte für unterschiedliche Arbeitsverfahren wie Kelly, SOB, Verdrängung, Ortbetonverdrängung und Pfahlrammen mit ­einem Hydraulikhammer von Junttan.

Bei der Entwicklung der neuen Gerätegeneration standen Produktivität und Betriebssicherheit im Mittelpunkt. Beide Geräte werden durch Cummins-Motoren angetrieben, die der Abgasemissionsstufe Tier 4 final entsprechen und eine neue Hydraulik aufweisen. Diese ermöglicht minimale Hydraulikverluste und große Kühlleistung, was beträchtliche Kraftstoffeinsparungen verspricht. Außerdem werden sie, im Hinblick auf eine einfache Bedienung und den reibungslosen Übergang von einem Arbeitsverfahren zu einem anderen, vollständig über CAN-Bus gesteuert. Die MPx-Geräte sind mit dem für jedes Arbeitsverfahren geeigneten Jean-Lutz-Überwachungssystem ausgestattet.

Das MPx90 ist ein Hochleistungspfahlbaugerät mit dem Junttan-Drehkopf JD45, der ein Drehmoment von 450 kNm bietet. Das MPx90 bietet eine Ausziehkraft von bis zu 100 t und eine Einzugskraft von bis zu 50 t. Das Gerät kann einen Hydraulikhammer von Junttan mit einem Rammgewicht von bis zu 10 t für das Pfahlrammen aufnehmen.Das kleinere Modell MPx70 unterstützt gleichen Arbeitsverfahren mit dem Junttan-Drehkopf JD28, der 280 kNm Drehmoment bietet und mit einem Junttan-Hydraulikhammer mit einem Rammgewicht bis zu 9 t ausgestattet werden kann.

Besonderer Wert wurde auf die Mobilität der MPx-Geräte gelegt. Beide Modelle können mit einem einklappbaren Mäkler transportiert werden, um die Transportlänge zu verringern. Der Unterwagen wird mit Raupenketten ausgeliefert, die bei eingeschränkten Transportbedingungen leicht demontiert werden können. Eine neue Komponentenanordnung erlaubt zudem den einfachen Servicezugang.

Zusätzlich erlaubt das Junttan Life Portal den Fernzugriff auf das Gerät. Damit werden die vorbeugende Wartung und die einfache Verwaltung aller Informationen über die Junttan-Flotte ermöglicht.

HHx – neue Generation von Offshore-Hydraulikhämmern

HHx-Hydraulikhämmer sind speziell für das Eintreiben von Stahl- oder Betonpfählen (mit speziellen Schlaghauben und Steuerungseinstellungen) konzipiert. Die Rammgewichte für die HHx-Reihe liegen im Bereich von 10 t bis 22 t, sie liefern Energie von 160 kNm bis zu 300 kNm. Die Hydraulikhämmer der HHx-Reihe gelten als die nach Anbieterangaben effizientesten ihrer jeweiligen Klasse. Sie erreichen bis zu 65 Schläge pro Minute bei vollem Hub. Ein automatisches Schlagsteuerungssystem ermöglicht die Bereitstellung der ­gewünschten Energie vom ersten Schlag an. Die neue Tragkonstruktion der HHx-Hämmer soll gewährleisten, dass der Hammer jederzeit – auch unter rauesten Bedingungen – mit voller Leistung betrieben werden kann.

Skalierbare Power Packs xCU

Die Hämmer der HHx-Reihe werden mit xCU-Hydraulikaggregaten einer neuen Generation und mit Motoren der Abgasemissionsstufe Tier 4 final betrieben. Die Hydraulikaggregate der xCU-Reihe sind mit dem Junttan-Pile-Cruise-System ausgestattet, das den Betrieb der Pumpen und des Motors steuert. Das System ermöglicht die geringste Leistungsaufnahme und den niedrigsten Öldurchfluss, um unter allen Arbeitsbedingungen den niedrigstmöglichen Kraftstoffverbrauch zu gewährleisten. Optional können die Hydraulikaggregate mit dem Arctic-Kit für kälteste Bedingungen ausgestattet werden.

Pfahlrammgeräte der X-Reihe


Junttan stellt auf der Bauma auch drei Pfahlrammgeräte einer neuen Generation der X-Reihe aus. Für schwere Pfahlrammarbeiten bietet das Unternehmen die beiden neuen Modelle PMx27 und PMx28. Das PMx28 kann Pfähle mit einer Länge bis zu 28 m mit einem 5-t-Hammer und Pfähle mit einer Länge bis 25 m mit dem 9-t-Hammer eintreiben. Das robuste Gerät kann auch mit einem 10-t- und 12-t-Hydraulikhammer von Junttan ausgestattet werden. Das geringfügig kleinere PMx27 kann Pfähle mit einer Länge bis 25 m eintreiben und Junttan-Hydraulikhämmer bis zu 9 t aufnehmen. Es kann auch optional mit Ausrüstungen für Ortbeton-Verdrängungspfähle sowie mit Vibratorhammer bestückt werden. Beim Ortbeton-Verdrängungsverfahren kann es 22 m lange Pfähle mit einem Durchmesser von 610 mm bewältigen.

Beide Neuheiten werden durch Motoren der Abgasemissionsstufe Tier 4 final und neuen robusten Winden angetrieben. Die Black-Bruin-Hauptwinde hat eine Tragfähigkeit von 18 t. Die Kabine beider Modelle kann sich bis zu 25° zur Seite neigen, um dem Bediener ein bestmögliches Sichtfeld zu gewährleisten.In der mittleren Klasse bietet Junttan Modelle für Situationen an, bei denen starke Neigungswinkel erforderlich sind. Das Modell PMx25 wurde für Anwender konzipiert, die zusätzliche Fähigkeiten für geneigte Pfähle fordern. Alle Geräte der X-Reihe können auch mit einem GPS-Positionsbestimmungssystem und HPD-System (Hammerniederzugsystem) ausgerüstet werden. Das neue HPD-System verspricht zusätzliche Produktivität und senkt den Lärmpegel bei Pfahlrammarbeiten zusammen mit den Hydraulikhämmern der Reihe SHK Shark. Außerdem bietet Junttan auch für diese Geräte das neues Life Portal an, um die längste verfügbare Betriebszeit der Ausrüstung zu garantieren. Das Portal beinhaltet auch hier Funktionen wie Flottenmanagement, Online-Zugang zu Anleitungen, Fernwartung sowie Fehlersuche und -behebung.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss