Namen und Neuigkeiten

Neues Tochterunternehmen bedient mobilen Raumbedarf auf hoher See

In zahlreichen Projekten hat ELA bereits in den letzten Jahren Erfahrung in den Branchen Offshore-Logistics und Offshore-Energie gesammelt. Die Ausgliederung des Offshore-Bereichs bezeichnet Albers als einen logischen und strategisch wichtigen Schritt: »Wir bewegen uns mit der neuen ELA Container Offshore GmbH in einem aufstrebenden Markt, der gleichzeitig besondere Anforderungen an unsere Produkte, die Montage und Logistik stellt.« Mit dem neuen Tochterunternehmen will ELA noch stärker auf den spezifischen Bedarf der Kunden aus der Windenergie-, Technologie- sowie Öl und Gasbranche auf See eingehen.

»Unsere Offshore Container sind auf allen schwimmenden Einheiten wie etwa Schiffen, Plattformen, Bohrinseln oder Pontons einsetzbar«, sagt Gatzemeier. »Sie unterscheiden sich von Standard-Modulen unter anderem durch spezielle Beschichtungen, die den Einsatz- und Witterungsbedingungen auf See angepasst sind und auch dort hohe Sicherheit, Lebensdauer, Funktions­fähigkeit und Komfort gewährleisten.«

Nach oben
facebook youtube twitter rss