Namen und Neuigkeiten

Nach Aufholjagd den Umsatz im Geschäftsjahr 2015 gesteigert

Bei der Gesellschafterversammlung in Dresden sprach Beiratsvorsitzender ­Gerhard Vollmer von einem sehr erfolgreichen Wirtschaftsjahr der Einkaufs- und Handelsgemeinschaft, die mit 90 Gesellschaftern an 140 Standorten in Deutschland aktiv ist. Das Umsatzplus 2015 ist vor allem der rasanten Entwicklung im zweiten Halbjahr zu verdanken. Nach einem schwachen Auftakt konnte die EVB BauPunkt im 3. Quartal eine Aufholjagd starten und die Bilanz am Ende positiv gestalten. Wie Geschäftsführer Steffen Eberle bei der Gesellschafterversammlung berichtete, hielt die Belebung in den ersten fünf Monaten 2016 an. Für das Gesamtjahr rechnet er mit einem Umsatzanstieg von 3 %. »Wir liegen damit ­bezogen auf das gesamtkonjunkturelle Wirtschaftswachstum ordentlich im ­Mittel.«

Bei den turnusgemäßen Wahlen zum EVB-BauPunkt-Beirat wurden Fritz Martin (Geith & Niggl, München), Christoph van der Walle (Baumaschinen van der ­Walle, Bocholt) und Hermann Ziegler (IMA Industriemaschinen und Geräte, ­Rednitzhembach) neu in das Gremium gewählt. Sie ersetzen Uwe Gietz, Michael Flügel und Bernd Burzlaff.

Nach oben
facebook youtube twitter rss