Aktuelles, Bau- und Nutzfahrzeuge

17. November 2017

Münz: Das Verladen erleichtern

Münz: Das Verladen erleichtern

Münz Fahrzeugbau hat an seinem Tandem-Dreiseiten-Absenkkipper-Light (TDK-L) die Eckrungen mit Pendelverschluss weiterentwickelt. Mit dem neuen Pendelverschluss mit Rückenverriegelung ist jetzt Schwenken, Abklappen und Pendeln möglich.

Das vorgestellte »Bordwandschwenksystem« verfügt über den eigentlichen Pendelverschluss mit Bolzen- und Rückenverriegelung, die Zentralverriegelung und einen Schnappverschluss. Der Sicherheitsaspekt spielte bei der Entwicklung eine große Rolle, die Funktionen sollten einfach und sicher zu handhaben sein, Verschleiß durch Fehlbedienung jedoch auch ausgeschlossen werden.


Beim Verladen wird das Fahrzeug hydraulisch abgesenkt und die hintere Bordwand durch das neue Bordwandschwenksystem komfortabel auf die Seite geschwenkt. Die kleinen, mit 29 kg leichten und per Easyloc stufenlos gesicherten Einschubrampen werden dann ausgezogen und das Verladen kann beginnen.

Beim Beladen des Fahrzeugs mit Material wird über das System auch das sichere und komfortable Abklappen der Bordwand ermöglicht: Hier werden nur Pendel- und Schnappverschluss geöffnet und die Bordwand wird sicher abgeklappt.

Für das sichere Abkippen von Material werden beim Pendeln der Bordwand Schnappverschluss und Zentralverriegelung geöffnet und der Kippvorgang kann beginnen.

Alle Funktionen befinden sich in einem System, was eine Arbeitserleichterung mit hoher Sicherheit mit sich bringt.

Die Tandem-Dreiseitenabsenk-Kipper-Light (TDK-L) sind für den Transport von Maschinen und Schüttgut, speziell für die Anforderungen im Gelände konzipiert.

Für die einfache Verladung ohne Rampen bietet Münz Fahrzeugbau noch seine Tandem-Dreiseiten-Absenkkipper-Reihe (TDAK) als Schüttguttransport und Maschinentransport in einem Fahrzeug mit der Absenkmöglichkeit der Pritsche nach hinten auf die Fahrbahn an.    §

Verwandte Artikel

Nach oben
facebook youtube rss