Aktuelles

Moderner Klassiker geht im Lkw-Werk Wörth in Serie – Unimog ist »Geländewagen des Jahres 2014«

Der erste Vertreter der hochgeländegängigen Unimog-Reihe, ein arktisweiß lackierter U 5023 4x4, verließ am 15. Juli die Fertigungslinie; begleitet vom Applaus der Belegschaft sowie zahlreicher Gäste aus Politik und Wirtschaft. Nach dem neuen Unimog-Geräteträger und dem neuen Econic ist dies für Mercedes-Benz Special Trucks der dritte Produktionsstart innerhalb eines Jahres – und setzt zugleich den Schlusspunkt unter die Euro VI-Offensive bei den Wörther Sonderfahrzeugen. Yaris ­Pürsün, Leiter Mercedes-Benz Special Trucks, ist begeistert: »Die neuen hochgeländegängigen Unimog setzen Maßstäbe im Off-Road-Bereich. Sie überzeugen dank ihrer Fähigkeit, jedes Gelände zu bezwingen und jede Herausforderung zu meistern – ob bei der Waldbrandbekämpfung, im Hochwassergebiet oder im Tagebau. Der Unimog ist ein Alleskönner, wir konnten seine Eigenschaften trotz der großen Herausforderungen, die Euro VI mitbringt, weiter ausbauen. Das ist eine wirklich tolle Leistung.«


»Geländewagen des Jahres«

Zum zehnten Mal in Folge ist der Mercedes-Benz Unimog von den Lesern der Fachzeitschrift »Off Road« zum besten Geländewagen des Jahres in der Kategorie »Sonderfahrzeuge« gekürt worden. Die Wahl »Geländewagen des Jahres« erfolgte aus dreizehn Kategorien mit geländegängigen Fahrzeugen von insgesamt 58 Herstellern, 127 Fahrzeuge standen zur Wahl. Der Unimog belegt bei den Sonderfahrzeugen mit 35,5 % der Leserstimmen den ersten Platz. Die Zeitschrift »Off ­Road« veranstaltet die Leserwahl zum Geländewagen des Jahres seit 1982.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss