Milwaukee – Techtronic Industries Central Europe GmbH Mit neuen Akku-Bohrhämmern schneller, sicherer und länger bohren

Mit einer neuen Generation an 26-mm-SDS-plus-Akku-Bohrhämmern der Modelle Fuel M18 FH(X) baut Milwaukee seine M18-Plattform weiter aus. Die Geräte verfügen über eine Schlagenergie von 2,5 J und wollen effizientes Arbeiten mit verbesserter Anwendersicherheit, hohem Komfort und profigerechter Ausstattung vereinen. Dazu zählen bürstenlose Motoren in allen Maschinen, ein elektronisches Leistungs-Management und ein Anti-Vibrationssystem.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Milwaukee

Optimiert für Bohrdurchmesser von 6 mm bis 26 mm und leichte Meißelarbeiten, soll mit den Neuheiten eine breite Palette von Anwendungen in allen Baugewerken erschlossen werden. Zur Wahl stehen neben den M18 FH-Modellen auch Versionen mit Fixtec-Schnellwechselsystem (M18 FHX). Die Geräte M18 One FH(X) verfügen zusätzlich über ein Bluetooth-Modul zur Integration in das One-Key-System von Milwaukee. Anwender können ihre Werkzeuge damit lokalisieren, verwalten und vor unbefugtem Zugriff sperren. Die neuen 18-V-SDS-plus-Akku-Bohrhämmer werden sowohl mit oder ohne Akku und Ladegerät angeboten und sind vollständig kompatibel mit Milwaukees M18-Akkusystem.

Ausgestattet mit einem 18 V/5,5 Ah-Akku aus der leistungsoptimierten High-Output-Serie von Milwaukee können laut Hersteller mit einer Ladung bis zu 125 Bohrlöcher in der Größe 10 mm x 50 mm gebohrt werden. Ein neuer bürstenloser Motor und die Redlink-Plus-Systemelektronik sollen für eine bestmögliche Nutzung der vorhandenen Energie und eine konstante Leistung unter hoher Belastung sorgen.

Praxisgerecht ausgestattet

Neu ist die »Autostop Kickback Control« genannte elektronische Sicherheitskupplung. Das System reagiert in Sekundenbruchteilen auf einen festsitzenden Bohrer und trennt den Motor vom Griff. Das Werkzeug dreht um maximal 15° nach, bevor es stoppt. Verletzungsrisiken infolge eines Rückschlages sollen somit erheblich reduziert werden. Integriertes LED-Licht, der Zusatzhandgriff und ein abnehmbarer Tiefenanschlag gehören zur Standardausstattung der neuen Bohrhämmer. Ein großer, seitlich angebrachter Wahlschalter erlaubt den zügigen Wechsel zwischen den Funktionen »Bohren«, »Hammerbohren«, »Meißeln« sowie »Meißelsperre«. Die Bedienung ist auch mit Handschuhen möglich.


Gegen Staub und Vibrationen

Während der Arbeit dient ein Anti-Vibrationssystem (AVS) mit entkoppeltem Griff sowie Softgrip-Auflagen der Belastungsreduzierung für Anwender. Zudem soll die verstärkte Akku-Aufnahme den mechanischen Schutz des Energiespeichers vor Vibrationen verbessern und zur Verlängerung der Lebensdauer beitragen.

Staubabsaugung und Zubehör

Ein Pluspunkt der neuen Geräteserie ist die Kompatibilität mit den beiden Milwaukee-Staubabsaugsystemen M18 FDDEXL und M18 FCDDEXL für saubere Bohrlöcher und eine staubfreie Arbeitsumgebung. Abgestimmt auf die Leistung der neuen Maschinen bietet Milwaukee auch Zubehör an. Dazu gehören komplette Sortimente mit 2- und 4-Schneiden-Bohrern, Saugbohrern sowie Lochbohren ebenso wie Meißel, Stopp-Bits und Verlängerungen.    t

Zahlen
Fuel M18 FH(X) – Fuel M18 One FH(X)

  • Spannung: 18 V
  • Schlagzahl/Leerlaufdrehzahl: 0 – 4 800 minˉ1/0 – 1 330 minˉ1
  • Gewicht mit Akku (5,5 Ah): 4,5 kg
  • Optimiert für Bohrdurchmesser: 6 mm – 26 mm
  • Werkzeugaufnahme: SDS-plus
  • Vibration Meißeln: 14,2 m/s2

 

Firmeninfo

Techtronic Industries Central Europe GmbH

Walder Straße 53
40724 Hilden

Telefon: +49 (0)2103 960 - 0